Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

A9 bei Traboch3,3 km als Geisterfahrer unterwegs: Lenker (82) verursacht Unfall mit mehreren Fahrzeugen

Grund war Orientierungsverlust. Verletzt wurde niemand. Die A9 Pyhrnautobahn war zwischenzeitlich nur einspurig befahrbar.

Geisterfahrer A9 Pyhrnautobahn
Ein Geisterfahrer fuhr auf der A9 und verursachte einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen © Jürgen Fuchs
 

Vier Fahrzeuge waren nach Information der Polizei am frühen Donnerstagmorgen in einen Unfall verwickelt, den laut Polizei ein Geisterfahrer (82) auf der A9 Pyhrnautonbahn zwischen Traboch und St. Michael verursacht hatte. Das Fahrzeug des Geisterfahrers war in Richtung Süden unterwegs, als der Unfall passierte. Nach ersten Informationen gibt es keine Verletzten. Beamte der Autobahnpolizei Gleinalm sind derzeit mit den Erhebungen beschäftigt.

Kommentare (1)
Kommentieren
Henry44
0
0
Lesenswert?

Dem Fahrer muss doch aufgefallen sein,

dass es auf der Autobahn normalerweise keinen Gegenverkehr geben kann!