Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bauern- und Naschmarkt im "Altstadtring" Leobener Bauernmarkt soll urbanes Flair erhalten

Der Leobener Bauernmarkt soll künftig weiter aufgewertet werden und – nach Wiener und Grazer Vorbild – auch „Naschmarkt“ werden.

Derzeit sind die Stände am Bauernmarkt am Kirchplatz mit viel Abstand aufgestellt © Andreas Schöberl-Negishi
 

Die Aufwertung des Leobener Bauernmarkts ist nach wie vor ein emotionales Thema in der Stadt und keineswegs „abgefrühstückt“. Nachdem der Bauernmarkt wegen Bauarbeiten vor einem Jahr für einige Zeit auf das nördliche Ende des Hauptplatzes hatte ausweichen müssen, lief das Geschäft für die Standbetreiber am Ausweichstandort immerhin so viel besser, dass sie zum Teil nicht mehr allzu gern auf den angestammten Platz am Kirchplatz zurück wechselten (wir berichteten mehrfach).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren