Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Karoline Edtstadler: „Austausch kann man nicht genug fördern“

Europaministerin Karoline Edtstadler holte sich gestern, Freitag, in Leoben die Wünsche der Leobener Gymnasien und der Montanuni für Gelder aus der EU ab.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel