AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Einbruch in WeltkonzernTäter durchsuchten mehr als 100 Räume

Einbrecher durchsuchten in der Nacht zum Donnerstag das Forschungszentrum des Weltkonzerns RHI Magnesita.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Einbruch in Firmengebäude in Leoben-Göss
Einbruch in Firmengebäude in Leoben-Göss © RHI AG
 

Das Forschungszentrum des Weltkonzerns RHI Magnesita in Leoben-Göss hatte in der Nacht auf gestern ungebetenen Besuch: Unbekannte Täter drangen in der Zeit zwischen Mittwoch, 23.15 Uhr, und Donnerstag, 10.20 Uhr, durch ein aufgezwängtes Fenster in das Firmengebäude ein und  brachen dann Eingangs- und Innentüren von mehr als 100 Räumen auf, die sie durchsuchten. Schließlich schnitten sie einen Tresor mit einem Winkelschleifer vom Firmengelände auf.

Kommentare (1)

Kommentieren
mobile49
0
1
Lesenswert?

da hat es keinen Einbruchsalarm gegeben ?

keine Überwachungskameras , kein nix??
Und das in einem Weltkonzern ??
Komisch , auch keine Angst vor Industriespionage ?
Geldwäsche einmal anders?

Antworten