AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Time-out für SchülerAm Schauplatz: Achterbahn mit der Auszeitgruppe

Time-out-Klassen werden als Lösung für verhaltensauffällige Schüler genannt. Kleine-Mitarbeiter Thomas Kuhelnik arbeitet in einer solchen als Lehrer. Eine Innensicht.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Tafelbild in der Auszeitgruppe © Thomas Kuhelnik
 

Acht Uhr morgens in der Auszeitgruppe in Leoben. Die Handflächen der Lehrer, Schüler und Schulassistenten klopfen sich beim täglichen Morgenritual die Müdigkeit aus den Körpern. „Das ist sinnlos!“, ruft einer der Schüler, während er seit einigen Wochen dennoch mit seiner linken Hand leicht schmunzelnd gegen das Brustbein schlägt. Die – bei voller Anwesenheit – aktuell sechs Schüler sind zwischen 11 und 14 Jahre alt, ein Mädchen, fünf Burschen. Sie sind an ihren Stammschulen gemeldet, in der Auszeitgruppe (AZG) sind sie, weil sie in der Regelklasse durch ihr Verhalten derzeit nicht beschulbar sind.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

gerbur
8
3
Lesenswert?

So geht das aber nicht!

dass ein Lehrer, der im Nebenjob auch für die Zeitung tätig ist, direkt aus dem Klassenzimmer über Interna berichtet. Ich hoffe, dass der Vorgang in Absprache mit der Behörde genehmigt wurde. Demnächst gibt es sonst vielleicht auch Berichte über Vorgänge in einer "Notenkonferenz". Bitte entweder Journalist oder Lehrer!

Antworten
Ch.Gschiel
2
11
Lesenswert?

Besser gehts gar nicht...

... als dass ein Insider, der auch das Journaistenhandwerk beherrscht, offen, ehrlich und mit viel Respekt und Einfühlungsvermögen aus dem Alltag einer Auszeitklasse berichtet, ohne irgendwelche diskriminierende Dinge auszuplaudern. Menschen, die den Schulalltag nur von der Außen kennen, schreiben schon viel zu viel darüber. Danke dem Autor und Respekt für seine Tätigkeit in einer besonders schwierigen Schulsituation.

Antworten
gerbur
7
1
Lesenswert?

@Ch.Gschiel

Sie haben es nicht verstanden, was ich meine! Das was hier geboten wird, ist keine sachliche, sondern eine schön gefärbte Darstellung der Realität. Diejenigen, die darüber ungeschminkt Auskunft geben könnten, werden aber in dieser Zeitung niemals zu Wort kommen. Dem Lehrer und Nebenjobjournalisten (oder umgekehrt?) sage ich jedenfalls eine steile Karriere voraus, unterrichten wird er bald nimmer müssen!

Antworten