AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

"Verantwortung an die Familien zurückgeben"

Das Projekt "Sozialnetz-Konferenz" der Bewährungshilfe will die Einmischung professioneller Helfer bei sozialen Problemen zurückdrängen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
 

Das Ziel des Projekts "Sozialnetz-Konferenz" des Vereins Neustart liegt für Susanne Pekler auf der Hand: "Wir wollen die Verantwortung für straffällig gewordene Jugendliche oder junge Menschen mit sozialen Problemen zurück in die Familie geben." Damit will sich die Leiterin von Neustart Steiermark aber nicht abputzen. "Wir haben bei der Arbeit der Bewährungshilfe zwei Dinge gesehen: Zum einen sind in der Vergangenheit immer mehr Helferinnen und Helfer in die Familien gekommen und haben diesen jegliche Verantwortung weggenommen. Andererseits haben viele Familien, nicht zuletzt jene mit Migrationshintergrund, oft gemauert, wenn es um unsere Arbeit gegangen ist." Entstanden ist das Projekt Sozialnetz-Konferenz noch in der Ära von Justizministerin Beatrix Karl.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.