AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Preis des Jugendmagazins

Mit "Schlouse" zum Cool Music Award

Bereits zum insgesamt achten Mal vergaben die Leserinnen und Leser des größten Österreichischen Jugendmagazins COOL den „COOL Music Award“ an ihren heimischen Lieblingsact. Diesmal gewann erstmals eine Schlager-Sängerin.

COOL Music Award 2016 Gewinnerin Marlen Billi mit Gonzomedia Geschäftsführer und Magazinleiter Michael Hüttler © Cool/Oliver Wolf
 

Nach erfolgreichen Popsternchen wie Virginia Ernst, Luttenberger*Klug oder Marco Angelini hat erstmals eine Künstlerin aus dem Schlager-Genre den „COOL Music Award“ ergattert, für den die Leserinnen und Leser des steirischen Jugendmagazins auf der Homepage gevotet haben.

„Ich mache Schlouse, das ist eine Mischung aus Schlager und House“, erklärt die frisch gebackene COOL-Music-Award-Siegerin, die den Preis übrigens ihren Fans widmet. „Danke, dass ihr so fleißig für mich abgestimmt habt.“ Für Gonzomedia Geschäftsführer und Magazinleiter Michael Hüttler war Billiis Sieg gar nicht so überraschend: „Dank Helene Fischer und Andreas Gabalier ist Schlager auch bei Jugendlichen plötzlich angesagt, dass heuer Marlen Billii unseren Preis gewonnen hat, ist der endgültige Beweis dafür, dass Schlager COOL geworden ist“.

Wie schon die Jahre zuvor zeichnete auch heuer wieder Christoph Kolb von der Behindertenwerkstätte Unikat in Graz für die Herstellung des COOL Music Awards verantwortlich.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren