AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Gault&Millau-Kernöltest

Welches "grüne Gold" Starköchen am besten schmeckt

Einige der bekanntesten Köche Österreichs haben zum elften Mal im Wiener Steirereck die besten Kernöle der Steiermark verkostet und prämiert. Die Sieger verteilen sich gerecht über die gesamte Süd- und Weststeiermark.

Karl Hohenlohe, Birgit Reitbauer, Konstantin Filippou, Andreas Cretnik (Geschäftsführer Gemeinschaft Steirisches Kürbiskernöl g.g.A.) © Philipp Hutter
 

Im Wiener Toplokal "Steirereck" hat eine prominente Fachjury - darunter etwa die Starköche Rudolf Obauer, Silvio Nikol, Paul Ivic, Tom Riederer, Konstantin Filippou sowie Hausherrin Birgit Reitbauer und GaultMillau-Herausgeber Karl Hohenlohe - zum elften Mal Kürbiskernöle aus der Steiermark gekostet. Zwanzig unterschiedliche Kernöle – sie wurden im Voraus von einer Fachjury aus mehr als 470 eingereichten Ölen vorselektiert – wurden im direkten Vergleich beurteilt, benotet wurden  Bewertungskriterien wie Farbe, Viskosität, Reintönigkeit, Frische und die spezifische Röstnote.

Drei Sieger aus drei Bezirken

Prämiert wurden das grüne Gold der Familie Gollien aus Sankt Peter im Sulmtal, auf Platz zwei folgt die Ölmühle Gottfried Clement aus Studenzen, den dritten Platz sicherte sich die Ölmühle Gruber aus Stallhofen:

  1. Platz: Familie Gollien, Eichegg 62, 8542 St. Peter im Sulmtal, Tel.: 03467 8657, www.gollien.at
  2. Platz: Gottfried Clement - Mühle - Ölmühle KG, Studenzen 31, 8322 Studenzen, Tel.: 03115  2302, www.oelmuehle-clement.at
  3. Platz: Ölmühle Gruber, Neudorf 9, 8152 Stallhofen, Tel.: 0664 1309399, www.oelmuehle-gruber.at
  4. Kiendler GmbH, St. Georgen a. d. Stiefing
  5. Isabella Schmuck, Deutschlandsberg
  6. Günter Fleischacker, Schandorf
  7. Franz Labugger, Lebring
  8. Karl Höfler, Kaindorf b. Hartberg
  9. Andreas Müller, Wies
  10. Kremsner-Ölmühle, Grossklein
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren