AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Preisverleihung in Graz

Ausgezeichnete Vereinskultur

Der Wettbewerb "Zukunftsgemeinde Steiermark" stellte heuer die Vereinskultur in den Mittelpunkt. Für sein Lebenswerk ehrte man unter anderen Kurt Jungwirth.

Schickhofer, Schützenhöfer, Knittelfelder, Jungwirth und Majcen.
Schickhofer, Schützenhöfer, Knittelfelder, Jungwirth und Majcen. © Land/Frankl
 

Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Stellvertreter Michael Schickhofer ehrten am Donnerstag in Alten Uni-Aula in Graz die Preisträger der "Zukunftsgemeinde Steiermark". 

Aus 72 Einreichungen wurden Preise in fünf verschiedenen Kategorien verliehen: Im Bereich "Dörfer der gelebten Vereinskultur" gingen die Preise an Aich/Ideenbörse Dorferneuerung (Liezen), Pernegg an der Mur/Pernegger Nachhaltigkeitslauf (Bruck-Mürzzuschlag), Hengsberg/Gruppe Kultur Hengsberg (Leibnitz) und St. Kathrein am Offenegg/St. Vereiner (Weiz).

Bei den "Märkten der gelebten Vereinskultur" konnten sich Gleinstätten/Zeggern (Leibnitz), Kammern im Liesingtal (Leoben) und Deutschfeistritz (Graz-Umgebung) und bei den "Städten der gelebten Vereinskultur" Murau/Theaterrunde Murau, Voitsberg und Weiz über die Preise freuen.

Ehrenpreise für besondere Leistungen um die steirische Vereinskultur gingen an die Arbeitsgemeinschaft Volkstanz Steiermark, der Landestrachtenverband Steiermark und das Sänger- und Musikantentreffen (Verein SUMT).

Für ihre Lebenswerke ehrte man Kurt Jungwirth (Graz), Christine Knittelfelder (Südoststeiermark) und Monika und Alois Schneeberger (Leoben).

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.