AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Graz-Premiere

Autogramme und Murbodenrind: Anna Netrebko in Graz

Lange dauerte der Graz-Besuch des Weltstars nicht, für Fans blieb trotzdem genug Zeit. Nach ihrem ersten Musikvereins-Konzert erntete Netrebko Standing Ovations - und speiste noch in Graz. Von Nina Müller

© René&Co/Simon Möstl
 

Seit im März bekannt wurde, dass Anna Netrebko nach Graz kommt, war der Andrang auf Karten groß: „Das war natürlich ein Wahnsinn“, sagt Musikvereins-Generalsekretär Michael Nemeth. Für das längst ausverkaufte Konzert hielt man dennoch wie immer Stehplatzkarten an der Abendkassa bereit – was vor dem Konzert für eine lange Schlange vor dem Congress sorgte.

Schon am Samstag glaubten einige Fans, die wohl begehrteste Sopranistin der Welt in der Stadt gesehen zu haben. „Das war wohl eine Fata Morgana“, lacht Nemeth. Die Proben mit Dirigent Jader Bignamini und der Slowenischen Philharmonie hatten jedenfalls am Samstag in Laibach stattgefunden.

„Donna Annas“ Aufenthalt in Graz währte jedenfalls nicht besonders lang: Mit ihrem Verlobten Yusif Eyvazov – er sang noch einen Tag davor den Calàf bei einer "Turandot"-Matinee in der New Yorker „Met“ – kam sie erst knapp vor dem Konzert für die Anspielprobe im Grazer Congress an, danach zum Essen im neuen Spitzenlokal "Rene & Co" gleich visavis des Stephaniensaals.

Was Netrebko und Eyvazov dort speisten? Langustenschaumsuppe mit Edelfischen, Mariazeller Seesaibling auf Selleriemousse mit gelben Paprikaschaum und glacierten Babygemüse, Zart rosa gebratenes Rinderfilet vom Murbodenrind auf violetten Kartoffelpüree und Alba-Trüffeljus und eine Dessertvariation, bestehend aus Tonkabohnenmousse mit Moosbeeren, hausgemachten Cantucchinibisquit und Amarettoespuma.

Davor hatte sich die Diva, die per Auto zum Konzertsaal gebracht wurde, während Eyvazov zu Fuß ging, viel Zeit für die vielen Autogrammjäger genommen, die vor dem Congress warteten - von ihnen ging keiner leer aus.

„So unkomplizierte Leute würden wir uns immer wünschen“, schwärmte der zufriedene Musikvereins-Chef: „Sie ist ein sehr nahbarer Mensch, alles andere als zickig.“ Auch in der Künstlergarderobe habe es keinerlei Sonderwünsche gegeben.

Das Publikum im Stephaniensaal war begeistert - nach den Zugaben (u. a. "Nessun Dorma" aus Turandot) folgten langer Applaus und Standing Ovations für Netrebko, Eyvazov und Bignamini.

Anna Netrebko & Yusif Eyvazov Gala Concert, Congress Graz 2015 8||10 #annanetrebko #yusifeyvazov #latraviata @maggie_poppins

Ein von J U L I A ☄✨ (@twistedeveryway) gepostetes Video am

Den Netrebko-Coup hat man wohl auch Tenor Piotr Beczala zu verdanken – er ist ein guter Freund des Opern-Traumpaars und könnte noch im Dezember auch den Trauzeugen für die beiden geben. 2014 war auch er für ein Musikvereins-Konzert in Graz: „Wir haben einen guten Ruf bei den Künstlern, wenn sich das herumspricht, hilft das sehr“, so Nemeth.

Kommentare (2)

Kommentieren
zoay5pmiyr2o1nyz5tifr8e6jvl6p4x0
0
0
Lesenswert?

Ein Murbodenrind?

Die -Auswüchse werden immer professioneller!

Antworten
8mudemm3s4a4j06hzh1o2yu4vz7kqkww
0
1
Lesenswert?

Anna,

we love you !

Antworten