AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Ergebnisse & Entwicklungen des Wahltags

Bruck-Mürzzuschlag: SPÖ Hochburgen brechen ein

Die Gemeinderatswahlen sind geschlagen. Hier erfahren Sie alle Ergebnisse und mögliche Veränderungen in den Gemeinderäten im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Seit 1990 stellt die Liste Schrittwieser den Bürgermeister in Krieglach
Seit 1990 stellt die Liste Schrittwieser den Bürgermeister in Krieglach © Franz Pototschnig
 

17. 59 Uhr - In St. Barbara ist alles möglich

Hocherfreut zeigte sich Ernst Ebner, FPÖ-CHef von St. Barbara. Weil die SPÖ nur zwölf Mandate holte, ist im Verhandlungsweg alles möglich - theoretisch sogar ein FPÖ-Bürgermeister Ernst Ebner.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Badfox
0
6
Lesenswert?

"Es ist keine direkte Niederlage, aber auch kein Erfolg",

sagt Wegscheider aber
Kapfenber hat jetzt die Wahl zwischen Pest und Cholera.
1. Wegscheider bleibt und herrscht absolut - dann zerbröselns - gleich bei der Landtagswahl im Mai (ich weiß die können nichts dafür) krachts.
2. Wegscheider geht: ham ma a kleines Personalploblem. Wer kommt nach dem großen Macher W. und bring die SPÖ auf Kurs?

Antworten
office1
0
4
Lesenswert?

FPÖ Turnau

hat 2 von 3 Mandaten verloren! Kein Wunder bei dem Spitzenkandidat! Niemand hat was anderes erwartet. Herr Nichtstuer.

Antworten
Hohenwanger
3
0
Lesenswert?

Krieglach

Warum gibt es keine Bus-Linie nach Ratten
Warum haben nicht alle Bushaltestellen
ein Wartehäuschen.
Warum werden die Straßen nicht gewaschen,
warum gibt es keine versperrbare Fahrrad
boxen.

Antworten
Hohenwanger
3
1
Lesenswert?

Ach ja, wir sind Kaiser,

Heute noch, morgen aber nicht mehr.

Antworten
57f225744571b3158bc19c84f82cc103
6
7
Lesenswert?

es ist zum fürchten!

eine Partei die außer lügen verbreiten. von Menschenverachtung hasspredigen und Rechtsextremismus schöpft gewinnt stimmen dazu!
sind die Steirer eine Hass und Neidgesellschaft geworden?

Antworten
Badfox
0
3
Lesenswert?

Gruseln tuts mir nur vom Wegscheider und von

seiner "Grauen Eminenz" Das sind Wölfe in Schafspelzen.

Antworten
Dreisteirer
2
5
Lesenswert?

Die FPÖ ist die reinste Abstauberpartei. Fordern im Bund ständig eine Verwaltungsreform und holen sich hier die Stimmen von vermeintlichen Fusionsverlierern. Wobei man sich fragen muss, was denen denn so Schlimmes widerfahren ist. Ach ja, da ist ja auch noch das Ausländerthema. Das wird aber am allerwenigsten von der Gemeindepolitik beeinflusst werden können.

Antworten
ewaldo
5
8
Lesenswert?

Endlich !!

Die Wähler haben nun endlich die Alleinherrschaft und Freunderlwirtschaft in Bruck abgewählt. War 30 Jahre in Bruck
ansässig und auch selbst betroffen von einer gewissen Verhinderungspolitik.
Gratulation nochmal den Wählern, ab jetzt bwird es niccht mehr so einfach, sich alles zu richten !

Antworten
rondoarni
7
12
Lesenswert?

Abreibung!

Endlich haben die Roten Nasen in Bruck/Mur eine Abreibung bekommen und die Absolute verloren! Sich nur auf die " Wohlfühlstadt " zu verlassen ist zu wenig, und auf die Wirtschaft komplett zu vergessen bezw. die Innenstadt veröden zulassen! Wahltag ist Zahltag, Neue Mutige Personen und Ideen braucht Bruck/ Mur für die Zukunft!

Antworten