AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Hakelzieh'nVerkleinerung der Landesregierung ist für ÖVP kein Thema

Die Landesverfassung schreibt "sechs bis acht" Regierungsmitglieder vor. Pläne zu einer Verkleinerung will die ÖVP aber nicht aufkommen lassen - sie will fünf Regierungssitze.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
ÖVP-Verhandler Christopher Drexler © (c) Martin Huber
 

In einer Regierung ist es so ähnlich wie beim persönlichen Kennenlernen: Die ersten Momente prägen das weitere Bild. Stimmt dieser Vergleich, dann kommen auf unser Land harmonische Jahre zu. Denn in den ÖVP-SPÖ-Koalitionsgesprächen laufe alles gut, wird aus den abgeschirmten Hinterzimmern der Verhandler kolportiert. Harte Machtkämpfe seien bisher ausgeblieben. Wobei sich Hermann Schützenhöfer als „Chef“ demonstrativ im Hintergrund hält. ÖVP-Landesrat Christopher Drexler und SPÖ-Frontmann Anton Lang sind die Architekten, die das neue Koalitions-Gebäude zimmern sollen.

Kommentare (6)

Kommentieren
Geerdeter Steirer
3
5
Lesenswert?

Hakelzieh'n ?!?

Ich sag "Hacklschmeiß'n"...........da wird der eine oder andere Futtertrog-Grapscher der oberen Ebene den es betreffen würde doch nicht auf die 10.000 bis 17.000 € verzichten die es da zum einheimsen gibt ....... ;-))
Da wundern sich diese realitätsfernen schamlosen Gierlinge daß das Volk wahlverdrossen ist !!

Antworten
kritiker47
1
5
Lesenswert?

Es gibt eben

bei und nach Wahlen immer Gewinner und Verlierer, so einfach ist das.

Antworten
heku49
8
19
Lesenswert?

SPAREN.......?

Aber doch nicht bei uns Politikern.
Siehe nicht amtsführende Stadträtin Stenzl.....zum Verzweifeln und Schämen.

Antworten
SoundofThunder
3
14
Lesenswert?

Wir gehen mit dem Geld anderer Leute sparsam um.

😉

Antworten
freeman666
10
40
Lesenswert?

Abschaffung aller Landesregierungen

Österreich ist zu klein für 9 Landesregierungen und der unnötige Bundesrat fällt dann auch gleich weg. Die meisten relevanten Gesetze kommen aus Brüssel, der Rest vom Bund. Und ehrlich gesagt österreichweite Baugesetze und einheitlichen Jugendschutz kann auch der Nationalrat für ganz Österreich beschließen. Pro Kopf müssen wir mehr Politiker durchfüttern als alle anderen EU Mitgliedstaaten. Wird aber ein frommer Wunsch bleiben, weil wer vertreibt sich schon selbst vom Futtertrog.

Antworten
kritiker47
1
1
Lesenswert?

Ist

die Wahl falsch ausgegangen ? Burgenland wäre passender.

Antworten