AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Im Livestream ab 18.30 UhrDer "Landeshermann" hofft auf den Erntedank

Der steirische LH Hermann Schützenhöfer (ÖVP) will für seine Partei nach drei Perioden die relative Mehrheit zurückholen. Im Wahlkampf zeigt er sich als Menschenfänger mit Selbstironie.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Hermann Schützenhöfer
Schützenhöfer: Der "Landeshermann" hofft auf den Erntedank © Janisch
 

Träge fließt der nie abreißende Menschenstrom durch die Grazer Herrengasse. Nur an einer Stelle staut es sich: Vor dem Landhaus verteilt Hermann Schützenhöfer Äpfel. Der Landeshauptmann höchstselbst mischt sich an diesem Morgen unter seine Wahlkämpfer, und schon bald kramt er leutselig im prallen Fundus der Erinnerungen.

Kommentare (6)

Kommentieren
ReinholdSchurz
1
1
Lesenswert?

Der Wegbereiter.

Es muss allen klar sein das nach der Wahl Schützenhöfer Platz macht für seine Nachfolger darum wünsche ich ihm eine schönen Lebensabend und vorher einen klaren Wahlsieg und dem folgenden eine gesunden Hausverstand.
Der Sturm in Wien geht Richtung Hurrikan wer weiß was da noch alles blubbert im Wasserglas.
Viel Glück 😉

Antworten
Geerdeter Steirer
4
4
Lesenswert?

Es werden noch einige bzw. viele in Zukunft realisieren das vieles nicht so ist wie es der derzeitige LH so interpretiert und sagt !

Die Kommentare wie, "egal welcher Gesinnung (FPÖ) sie sind, er streckt die Hand nach ihnen aus."
Zwischendurch erzählt er uns "wie er der christlichen Soziallehre huldige."
Berufspolitiker seit fast 50 Jahren, da fehlt m.E. der reale Bezug was wo und warum richtig ist für die handwerklich arbeitende Wählerschaft, da ist großer Erfahrungsschatz nötig !
Wirklich verantwortungsvolle Tätigkeiten wie Ressorts für Arbeit und Wirtschaft hatte er nie inne !
Für Kulturelles und für Ehrungen braucht man nichts rühmliches leisten, außer künstlich lächelnd für die Kameras dazustehen.

Meine Person stellt sich Verantwortung und Führungsqualitäten schon viel anders vor, so wie es derzeit und in Zukunft aussieht schaut es aus wie ein vorgeschobener Hampelmann welcher nebenbei ohne Handschlagqualität und Koalitionsverweigerer/brecher als nicht glaubwürdig genug erscheint das Amt des LH ausüben zu dürfen.

Antworten
JohannesM93
7
8
Lesenswert?

In der Rolle seines Lebens

Ich finde man sieht, wie gut er sich in der Rolle des Landeshauptmann eingefunden hat. Sicher ein Grund dafür, warum er so authentisch ist.

Antworten
ErnstDesLebens69
8
9
Lesenswert?

Treffendes Portrait

Ich durfte den Landeshauptmann auch schon persönlich kennenlernen und kann nur bestätigen wie gern er sich mit einem unterhält. Er hört einem wirklich zu und kümmert sich noch um das was die Leut ihm sagen. Am Sonntag gibts für mich deshalb nur einen bei dem ich mit gutem Gewissen mein Kreuzerl mach.

Antworten
tannenbaum
7
6
Lesenswert?

Um

diese Menschenfänger zu stoppen hilft nur eines - ABWÄHLEN!

Antworten
Hausverstand
9
13
Lesenswert?

Vorsicht Menschenfänger!

Schützenhöfer hat sein Leben lang nichts anderes gemacht als (Partei) Politik, er hat auch im Wahlkampf keine Inhalte anzubieten. Seine wichtigste Leistung war, die Wahlen vorzuverlegen, weil der Wind gerade günstig ist. Und weil er es kaum erwarten kann, auch in der Steiermark den erfolgreichen Weg des von ihm so verehrten Sebastian einzuschlagen und eine 'Ibiza-Koalition' mit den Blauen zu machen. Wer diesmal schwarz wählt, wacht mit blauen Flöhen auf! Wohin das führt sieht man ja im Bund - und auch in Graz.

Antworten