Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Politik internMächtiger Personalchef-Posten im Land neu besetzt

Nach mehr 15 Jahren als Leiter der Personalabteilung geht Bernhard Langmann im Juli in den Ruhestand. Sein Nachfolger ist der höchste Personalvertreter, Günther Lippitsch.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Günther Lippitsch
Günther Lippitsch © land
 

Die Landesregierung hat am Donnerstag den mächtigen Personalchef-Posten neu besetzt. Wie vorab berichtet, wird ausgerechnet der höchste Landespersonalvertreter Günther Lippitsch mit 1. Juli Bernhard Langmann nachfolgen. Der Top-Posten wurde intern vergeben.

Kommentare (5)
Kommentieren
SoundofThunder
4
8
Lesenswert?

😏

Das Bonzentum gedeiht .

iq66
0
14
Lesenswert?

tolle Karriere

Vom Personalvertreter zum Personalchef. Gibt j auch Vorbilder dafür in der Landesregierung....

ee243b6222590d8eb3bfb1bdfc4e3525
9
6
Lesenswert?

Ja, Herr Rossacher so ist es.

Im Magistrat Wien wurde Frau Dr. Cordula G. zur neuen Bereichsdirektorin für Personal und Revision bestellt. Auf der Facebookseite von FRau Dr. Cordula G. sind unter "gefällt mir" einige Politiker der SPÖ angeführt. So ist das unter Bürgermeister Ludwig, dass natürlich SPÖ-nahe Personen nominiert werden.

contax
5
13
Lesenswert?

@bimsi1

Die schlechte Optik ist nicht die Parteizugehörigkeit sondern der einigermaßen unvereinbare Wechsel vom Personalvertreter zum Personalchef. Das trifft auf das Magistrat Wien und Fr. Dr. Cordula G. nicht zu.

menatwork
6
11
Lesenswert?

Ganz sicher ein Garant dafür

dass bei zukünftigen Postenbesetzungen auch alles beim Alten bleibt, wie schon von der Kleinen vor ein paar Wochen bemerkt.
Solange die Bürger weiter damit zufrieden sind, dass man eine steuergeldfinanzierte Verwaltung wie einen den Betrieb der "Familie" führt, wirds gut gehen.