Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Land Steiermark 380 Millionen Euro an Einnahmen verloren

Die Landesregierung muss ihr Budget 2020 korrigieren. Der Nachtragsvoranschlag beinhaltet fehlende Einnahmen und Mehrausgaben von 473 Millionen Euro.

Landesregierung in der Burg (Sujetbild)
Landesregierung in der Burg (Sujetbild) © ballguide
 

Die Landesregierung, voran Finanz- Anton Lang (SP) und Personalreferent Christopher Drexler (VP), muss im Sog von Corona das Budget 2020 korrigieren. Denn: Heuer verliert das Land rund 380 Millionen Euro an Einnahmen. Dazu kommen 93 Millionen Euro an Mehrausgaben.

Kommentare (1)
Kommentieren
Plantago
3
5
Lesenswert?

Macht nichts,

dieses Geld bringt der Weihnachtsmann dann zurück. Er und seine Elfen arbeiten schon ganz fleißig am Nordpol.