AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Spitäler-Befragung bringt die SPÖ in Nöte

SPÖ kommt wegen der Spitäler-Volksbefragung in große Verlegenheit.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
© APA/GEORG HOCHMUTH
 

Mit der Spitäler-Volksbefragung in Liezen haben FPÖ und KPÖ die Landespolitik kräftig aufgemischt. Während die Grünen sich beeilten, ein „Nein zum Leitspital“ zu empfehlen und so auf den Protestzug aufzuspringen, kommt jetzt die SPÖ in große Verlegenheit. Denn für die umstrittene Spitalsreform zeichnet zwar ÖVP-Landesrat Christopher Drexler verantwortlich, aber die Landes-SPÖ hat alle Schritte mitbeschlossen und ist der ÖVP als Koalitionspartner im Wort.

Kommentare (2)

Kommentieren
charlie_chester_
2
16
Lesenswert?

Expertenmeinung

Interessiert sich eigentlich jemand für die Expertenmeinung? Ich als Mediziner kann ganz klar sagen, dass ein zentrales Spital sowohl das Behandlungsniveau als auch die Attraktivität für junge Mediziner steigern wird. Wollen wir wirklich weiter 3 kleine Häuser mit begrenzten Mitteln, kaum existenter wissenschaftlicher Arbeit und oftmals geringem medizinischen Angebot erhalten, wenn wir stattdessen ein zentrales Haus mit geballter Expertise, mehreren Fachambulanzen und einem klaren Strukturplan für die ganze Region bekommen können? Sind diese Bürgermeister denn auf einmal alle Experten für Gesundheitspolitik?

Antworten
jg4186
3
19
Lesenswert?

Alle stimmen ab!

Da müssen dann aber alle Steirer mit abstimmen dürfen, nicht nur die Bwohner dieser Region. Denn alle Steirer zahlen mit, heute und dann morgen erst recht. Alle Fakten auf den Tisch, was kostet es jetzt, was wird es in Zukunft kosten, was sind die medizinischen Vor- und Nachteile. Wie soll die medizinsiche Versorgung in Aussee, Schladming und Rottenmann in Zukunft ausschauen. Zur medizinischen Qualität gehört meiner Meinung nach eine gewisse Quantität dazu - wie oft im Jahr macht der Mediziner diese Behandlung. Wenn diese Befragung Schule macht, will dann jede Bezirksstadt, jede Region im Land ein eigenes Spital - ohne Rücksicht auf Sinn und Kosten.

Antworten