AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Kulturpolitik

Land Steiermark liquidiert seine Kultur Service Gesellschaft KSG

Kulturlandesrat Christian Buchmann lässt die 2004 gegründete KSG mit 31. März auflösen. 400.000 Euro jährlich, die für die Tochtergesellschaft des Landes aufgewendet wurden, sollen ab 2016 der freien Szene zugute kommen.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Kulturlandesrat Christian Buchmann lässt die Kultur Service Gesellschaft des Landes nach elf Jahren liquidieren © Marija Kanizaj
 

Die Ergebnisse einer internen Evaluierung seit vergangenem Sommer, aber auch die jüngst veröffentlichte Kritik des Rechnungshofes an der Einrichtung haben Landesrat Christian Buchmann (ÖVP) veranlasst, die Kultur Service Gesellschaft des Landes mit Ende März zu liquidieren. Ein diesbezüglicher Antrag wird noch diesen Donnerstag in der Regierung gestellt.

Kommentare (22)

Kommentieren
perplesso
0
1
Lesenswert?

Gestern bei einer Vernissage

konnte man nichts Gutes über den Herrn Wirtschaftslandesrat hören, der halt auch die Kultur mitverwaltet !

Antworten
bf47cb7aed33c6b976ff8bd0dbd50b76
2
1
Lesenswert?

Hochprofessionelle und serviceorientierte Arbeit!

Die Kultur Service Gesellschaft hat viele Jahre lang eine hervorragende Arbeit geleistet - eine Arbeit, die sehr wohl von vielen Kunst- und Kulturschaffenden geschätzt wurde. Ein großes Dankeschön dafür an Frau Vauti-Scheucher und ihr Team!

Antworten
Sternschnuppe8
1
4
Lesenswert?

Buchmann fördert notleidende Künstler

Was versteht Buchmann unter "freien Szene?" !
Der liebe Landesrat Buchmann gibt tausende Euros für "notleidende Künstler" aus.
Soll heißen: Wenn ein Künstler keine Kunst verkauft, oder Arbeitslos ist... dann bekommen Künstler aus dem Ressort Kultur /Buchmann einen monatlichen Zuschuss...

Meine Nachbarin hat Kunst studiert (11 Jahre lang - ist ja brav von den Eltern finanziert worden und sonstigen Stipendien) ... jetzt ist sie "freie" Künstlerin und lässt ihrer Kreativität freien lauf ... Leider lässt sich ihre "Schmirage" nicht verkaufen ... Schön wenn Sie nun mit meinem Steuergeld einen monatlichen Zuschuss bekommt! Zumal Sie ja wirklich hart arbeitet ...(sark

Ich frage mich dann nur - WARUM NUR DIE KÜNSTLER? Dann müssen die sich halt einen anderen Job suchen - wie jeder andere Mensch in der Steiermark dies auch tun muss! Auch auffällig sind die Namen der Künstler ... will ja nicht rassistisch sein aber wenn kaum österreichische Namen vorkommen - denke ich mir schon meinen teil...

Antworten
45722069515f664ab8f2de402e330880
0
3
Lesenswert?

Trendwende

Es gab eine Zeit, da hatten Kulturbeiräte und JurorInnen es als Ehre betrachtet, für das Land eine Expertise abzugeben, zumal ihre Nominierung bereits große Anerkennung bedeutete und Fachkompetenz vor Politinteresse stand.
Erst als die Bezahlung für all diese Amterln in den letzten Jahren Einzug hielt, wurde man/frau käuflich und auch manipulierbar.

Antworten
perplesso
0
2
Lesenswert?

Da werden schon seit einigen Jahren Vereine ausgehungert,

totgespart, andererseits werden verschiedene Leute von einem Sessel auf einen anderen (vielleicht noch besser dotierten) verschoben; nicht daß man bei der Administration einsparen würde,.... man spart bei denen, die eigentlich arbeiten wollen: .... halt typisch wieder einmal ein Bauchfleck vom Glupschi Buchmann.

Antworten
b494d19d2d9606c4615a3f58cd432ca4
0
4
Lesenswert?

Kunst braucht keine oder maximale Infrastrukturelle Förderungen

Was gut ist wird auch von der Masse erkannt und braucht keine Erklärungen.

Das ist nicht meine Meinung, sondern Teil der Geschichte.

Die gesamten Kulturförderungen sollte man generell streichen und den Kulturschaffenden sowie den Künstlern Infrastruktur anbieten, um deren Ideen einen Raum für Verbreitung zu sichern.

Ich versteh beim besten Willen nicht warum wir afrikanische Trommler fördern müssen, oder Leute mit unserem Geld nach Dubai schicken.

Antworten
Sternschnuppe8
0
3
Lesenswert?

ganz Ihrer Meinung!

--> siehe auch mein Kommentar zu den Zuschüssen für notleidende Künstler .. Eine FRECHHEIT!!

Antworten
homerjsimpson
1
2
Lesenswert?

Wenns stimm das damit Mittel frei werden

das erste Mal in Jahren, dass der Buchmann was Brauchbares macht. Wenn aber die Personalkosten in den 400.000 Euro drinnen waren, dann geht die Rechnung so natürlich nicht auf, weil die Mitarbeiter werden ja nur woanders bezahlt.

Antworten
serge41
1
2
Lesenswert?

Die

400.000 sparen wäre viel besser als Gießkannenförderung.
Die Fußball Bundesliga Klubs dürfen auch keine Sponsorgelder von uns Steuerzahler erhalten.
Staatsponsoring getarnt durh
Energie Steiermark, Holding Wien, usw....!!
Förderungen kommen natürlich noch dazu.

Antworten
c1c0472b9f5030e1b27a2a7346cb4ce
2
8
Lesenswert?

Die Vertreibung...

... der Frau Vauti aus dem Spesenparadies? Naja, im Landesdienst wird sie sich auch keinen Haxen ausreißen... Solange diese, in dem Fall eigentlich rote, Günstlingswirtschaft nicht ein für allemal abgeschafft wird, zahlt der Steuerzahler noch lange für politisches Missmanagement. Da können sich die beiden Bussibären Franz und Herrmann noch so lieb haben - das haben auch sie bisher nicht geschafft.

Antworten
perplesso
1
2
Lesenswert?

Da hat die Frau Vauti ja anscheinend net viel geleistet. ... ?

Hauptsache ist, sie kann freundlich lächeln,.... und das tut sie ja schon seit Jahrzehnten.

Antworten
bf47cb7aed33c6b976ff8bd0dbd50b76
3
0
Lesenswert?

Ich hoffe nur, dass Frau Vauti bei diesen Kommentaren genau dieses freundliche Lächeln nicht vergehen wird. Ich habe sie stets als kompetent und überaus engagiert erlebt - und ja, sie hat auch ein freundliches Lächeln!

Antworten
homerjsimpson
2
2
Lesenswert?

Nicht der ganze Landesdienst arbeitet schlecht..

... nur dort wo unmittelbar die Polit-Günstlinge von Rot/Schwarz/Blau sitzen und nicht arbeiten, dort schon.

Antworten
Sternschnuppe8
5
12
Lesenswert?

Der freien Szene...

... Ha ha ! Dann darf man sich aber nicht ansehen was Herr Buchmann so fördert ... nur Schwachsinn ... Meist fördert er dupiose Vereine mit Multi kulti Hindergrund ohne Brauchtum.... Schön wenn der Verein Ikemba fürs Afrika-Trommlen so viel Geld bekommt was ein Durchschnitts-Österreicher im Jahr nicht mal verdient!!!!!

Antworten
StockBoss
0
2
Lesenswert?

Re: Der freien Szene...

Brauchtum ist per se Volkskultur und dafür gibt es ein eigenes Volkskulturressort das beim Schützenhöfer ist.

Antworten
Sternschnuppe8
0
1
Lesenswert?

notleidende Künstler

.... lieber StockBoss ... Der liebe Landesrat Buchmann gibt tausende Euros für "notleidende Künstler" aus.
Soll heißen: Wenn ein Künstler keine Kunst verkauft, oder Arbeitslos ist... dann bekommen Künstler aus dem Ressort Kultur /Buchmann einen monatlichen Zuschuss ( 100-300€ mtl.)

Ich frage mich dann nur - WARUM NUR DIE KÜNSTLER? Dann müssen die sich halt einen anderen Job suchen - wie jeder andere Mensch in der Steiermark dies auch tun muss! Auch auffällig sind die Namen der Künstler ... will ja nicht rassistisch sein aber wenn kaum österreichische Namen vorkommen - denke ich mir schon meinen teil...

Antworten
b494d19d2d9606c4615a3f58cd432ca4
1
2
Lesenswert?

@Stock und wer braucht afrikanische Trommler?

Wo ist deren Leistung im Vergleich zu einer normalen Garagenband?

Antworten
b494d19d2d9606c4615a3f58cd432ca4
2
3
Lesenswert?

@Herr Tschida: haben sie das geprüft ?

Was soll 400.000 kosten, wenn das Land weiterhin die Lohnkosten trägt?

Antworten
a2562e6d989710092612ad79a5afd5d6
4
12
Lesenswert?

Endlich wieder eine gute Entscheidung

Das war eine Gesellschaft ohne Mehrwert.

Antworten
StockBoss
4
8
Lesenswert?

Re: Endlich wieder eine gute Entscheidung

So ist es!
Dieses Geld ist in der freien Szene viel besser aufgehoben. Mit 400.000.- Euro können zukünftig viele sinnvolle Kulturinitiativen unterstützt werden.

Die zwei Babies vom ehemaligen Kulturlandesrat Flecker Regionale GmbH und KSG GmbH sind damit Geschichte und schade ist nicht drum!

Antworten
b494d19d2d9606c4615a3f58cd432ca4
0
1
Lesenswert?

@Stock: wie zum Beispiel

Töpfern für den Weltfrieden??

Antworten
Sternschnuppe8
1
2
Lesenswert?

Re: Re: Endlich wieder eine gute Entscheidung

Wenn es nur bei sinnvoll bleiben würde....

Antworten