Baugesetz-NovelleGefallenes Ölkesselverbot: Lob von Ölbranche, Spott von Opposition

Dass die steirische Baugesetznovelle nun, anders als angekündigt, doch kein Verbot neuer Ölkessel im Gebäudebestand vorsieht, empört die Grünen. Von Mineralölvertretern erhält Umweltlandesrätin Lackner dagegen Lob für die Entscheidung.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Refilling fuel view from inside of gas tank of a car
Trotz Ankündigung im vergangenen Winter wird ein steirisches Ölheizungsverbot vorerst nicht beschlossen © (c) nexusseven - Fotolia (ilker canikligil)
 

Als Umweltlandesrätin Ursula Lackner (SPÖ) im vergangenen Dezember den Gesetzesentwurf in die Begutachtung schickte, war die Aufregung groß: Die Novelle des steirischen Baugesetzes sah unter anderem vor, dass aus Klimaschutzgründen bestehende alte Ölheizungen ab 2022 nicht mehr gegen neue ausgetauscht werden dürfen. Die Mineralölbranche lief gegen den geplanten Schritt Sturm, Lackner reagierte mit einer Studie, die den von der Wirtschaft ins Spiel gebrachten synthetischen Brennstoffen als Öl-Alternativen beim Heizen eine Absage erteilte.

Kommentare (33)
siral1000
38
29
Lesenswert?

Lackner

ist rücktrittsreif. Von Umweltschutz spürt man da gar nichts, das hat die gestrige Diskussion zur Raumordnung wieder gezeigt.

glashaus
12
16
Lesenswert?

1000er

wie schaut ihr Urlaub aus? Flugzeug, Kreuzfahrt oder mit dem Auto 1000nde Kilometer, oder am Wochenende mit dem SUV von der Stadt auf das Land? Nachdenken.

siral1000
4
13
Lesenswert?

Klischees

Da muss ich sie leider enttäuschen, ich find ja solche Unterstellungen immer ein besonderes Merkmal von Hilflosigkeit. „Weiss ich nicht weiter, schreib ich mir halt ein Märchen zusammen“.

Urlaub mit dem Rad, mein Auto - kein SUV - steht die meiste Zeit in der Garage und wird nur benutzt, wenns gar nicht anders geht, und Holzheizung zuhause...

glashaus
1
8
Lesenswert?

1000er

dann ist ja alles in Ordnung und die Holzheizung verursacht ja keine Umweltbelastung und die Nachbarn haben sicherlich eine größere Freude als mit meinem Ölbrennwertkessel. Soviel zur Hilflosigkeit.

siral1000
0
0
Lesenswert?

Noch

hilfloser gehts nicht. Meine Nachbarn, die 900m weit weg wohnen, haben sich bis jetzt noch nicht beschwert. Tja wer im Glashaus sitzt… :D

sosteirer65
41
31
Lesenswert?

Wie immer

Politiker gesteuert von den Konzernen

Ifrogmi
7
43
Lesenswert?

Meinen Sie...

... die Windraderbauer? Oder Tesla und Co? Oder die Pelletserzeuger? Fragen über Fragen.

georg.frauscher
67
54
Lesenswert?

Wie ernst werden Klimaziele genommen?

Sehr, sehr schade, dass der Mut zu einer ambitionierten Klimapolitik weiterhin fehlt. Das Verbot neuer Ölheizungen wäre aus meiner Sicht ein wichtiger Schritt gewesen. Die Entscheidung ist sehr schwer nachvollziehbar ... eine traurige Nachricht ist das auf jeden Fall! Und wieder rücken die zu erreichenden Klimaziele ein Stück in die Ferne.

Kommentare 26-33 von 33