Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Wegen TreibhausgasenStratosphäre ist um 400 Meter geschrumpft

Eine neue Studie mit steirischer Beteiligung weist nach, dass der wachsende Treibhausgasausstoß die Stratosphäre schrumpfen lässt. Das könnte Folgen für Satelliten und Navigation haben.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Treibhausgasausstoß verändert die Schichtung der Erdatmosphäre © Jürgen Fuchs
 

Dass es durch den Klimawandel auf unserem Planeten wärmer wird, ist inzwischen weithin bekannt. Doch der fortschreitende Treibhausgasausstoß lässt nicht nur die Temperaturen auf ebener Erde nach oben klettern, er verändert auch die Schichten unserer Atmosphäre. Konkret lässt er die Stratosphäre immer weiter schrumpfen. Diesen Nachweis konnte eine internationale Studie mit steirischer Beteiligung erbringen.

Kommentare (2)
Kommentieren
pescador
5
11
Lesenswert?

Dass es durch den Klimawandel auf unserem Planeten wärmer wird, ist inzwischen weithin bekannt.

Mit der Betonung auf weithin! In Amerika gibt es einen Ex-Präsidenten, der das noch nicht kapiert hat.

DergeerderteSteirer
3
10
Lesenswert?

Da gibt es unter dem Normalvolk jedoch auch genügend Leute welche von eingefahrenen Gewohnheiten nicht loskommen,.......


es sind keine generellen Verzichte und Umstellungen nötig, am dementsprechenden anpassen liegt es!!