AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fusion "Groß-Graz"

Graz soll um neun GU-Gemeinden wachsen

Die Überraschung über die "Hochzeitspläne" der Städte Bruck und Kapfenberg hat sich noch nicht gelegt, da bahnt sich bereits die nächste an: Die Reformpartner holen sich im Herbst Graz sowie neun Umlandgemeinden zu Fusionsgesprächen.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© Jürgen Fuchs
 

Die Reformpartner der Voves-SP und Schützenhöfer-VP wollen jetzt offensichtlich den Plan eines "Groß-Graz" in die Tat umsetzen. Sie holen im Herbst die Ortschefs von neun Umlandgemeinden sowie den Grazer Bürgermeister an einen Tisch. So könnte 2018 eine Landeshauptstadt mit mehr als 300.000 Einwohnern (Stand 2011: 293.001) entstehen. Mitsamt den neuen Stadtbezirken Stattegg und Weinitzen im Norden, Seiersberg, Pirka, Feldkirchen, Gössendorf, Raaba, Grambach und Hart im Süden beziehungsweise Südosten von Graz.

Kommentare (1)

Kommentieren
KainachtalerWeststeirer
1
0
Lesenswert?

Da wurde wohl nix draus...

Antworten