Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Blick auf den WochenstartDer Montag in Graz: Top informiert in die neue Woche

Welche Ausflugsziele gesperrt werden mussten und vom neuen Öffi-Fahrplan der Grazer Linien: Ihr kompaktes Infopaket für den Montag, den 23. März. Passen Sie auf sich auf!

Der Thalersee, er zog vergangene Woche zu viele Menschen an. Dort Sonne zu tanken ist für die nächste Zeit verboten © A. W. Tengg
 

1. Das Zwei-Tage-Wetter für Graz

Am Montag scheint die Sonne bei wechselnder Bewölkung nur zeitweise, die Schauerneigung ist gering. Nach mäßigem Morgenfrost mit Temperaturen ab -3 Grad steigen die Temperaturen am Nachmittagnachmittag auf etwa 4 Grad an. Es weht kalter, teils kräftiger Nordostwind.
Sehr kalt, windig und nur anfangs noch zeitweise sonnig verläuft der Dienstag. Vor allem südlich der Mur-, Mürzfurche sind die Wolken rasch dicht, Schnee fällt aber kaum. Höchstwerte nur bei 4 Grad, in der Früh hat es etwa -2 Grad.

2. Allergikerwetter: Pollenflug

Es gibt mäßigen Baumpollenflug.

3. Was sich auf den Straßen abspielt

  • Hier finden Sie aktuelle Baustellen in Graz und einen Ausblick.
  • Alte Poststraße/Reininghausgründe: Weiterhin GESPERRT: Alte Poststraße im Bereich Eggenberger Straße bis Reininghausstraße; Neuverlegung einer Schienentrasse von der Eggenberger Straße bis zum Gelände der ehemaligen Hummelkaserne; Totalsperre inkl. Kreuzung Eckertstraße / Köflachergasse bis Reininghausstraße bis Dezember 2020! Großräumige Umfahrung über Gaswerkstraße / Eggenberger Allee, bzw. Kärntner Straße - Eggenberger Gürtel.
  • In der Brauhausstraße gibt es im Bereich Wetzelsdorfer Straße bis HNr. 51 Vorarbeiten zur geplanten Umgestaltung des gesamten Straßenraumes samt Totalsperre bis zum 20.04.2020.
  • In der Fröhlichgasse im Bereich Raiffeisenstraße bis Neuholdaugasse kommt es zu punktuellen Spurumlegungen bis zum 31.05.
  • In der Lagergassse im Bereich Sturzgasse bis Puntigamer Straße Sperre "ausgenommen Zufahrt und Radfahrer" im Rahmen des Neubaues des westseitigen Murradweges und des Murkraftwerks;
  • Auf der Liebenauer Hauptstraße gibt es im Bereich Engelsdorfer Straße bis Leberackerweg wegen Sanierungsarbeiten von 09.03. - 15.05. eine Postenregelung bei Nichtaufrechterhaltung von 2 Fahrspuren.
  • In der Mariatroster Straße 106 -197 (Bereich Dr.-Eckener-Straße bis Schule St. Johann) gibt es eine punktuelle Postenregelung werktags ab 8 Uhr zwischen 17.02. - 14.04.
  • In der Markusgasse gilt im Bereich Puchstraße bis HNr. 21 von 09.03. - 30.04. ein Fahrverbot wegen einer Generalsanierung.
  • Am Schönaugürtel 31-41 kommt es zwischen 02.03. - 17.04. beim Austausch von Strommasten zu Spurzusammenlegung im jeweiligen Arbeitsbereich.
  • In der Prokopigasse 8 - 14 wird bis zum 03.04. die Fußgängerzone saniert.
  • Am Schönaugürtel 31 - 41 kommt es bis zum 17.04. zu einer Spurzusammenlegung im Arbeitsbereich (Austausch von Strommasten).
  • In der Straßengelstraße 7 - 41 gilt zwischen 09.03. - 24.04. eine Postenregelung bei Nichtaufrechterhaltung von
    2 Fahrspuren;

  • Aktuelle Fahrgastinformationen für Bus und Bim finden Sie hier.

4. Ausflugsziele: Gemeinden mussten reagieren

"Natürlich ist jeder zu verstehen, der hinaus will. Aber die nächsten zwei, drei Wochen sollte man das halt nicht tun." Hannes Kogler, Bürgermeister von St. Radegund ist ratlos, wenn er auf den vollen Parkplatz am Fuße des Schöckls blickt. "Die Leute dürfen ja raus, um ein bisserl spazieren zu gehen. Aber, dass sie ins Auto steigen und auf den Schöckl wandern, geht einfach derzeit nicht." Die verstörenden Bildern aus Italien und  Westösterreich zeigen zwar bei einem Großteil der Steirer Wirkung und die behördliche Aufforderung, nur bei unaufschiebbaren Terminen außer Haus zu gehen, wird zu 95 Prozent eingehalten. "Aber es gibt eben auch einen Teil der Bevölkerung, der sich gar nicht daran hält und da wird wohl etwas geschehen müssen", kündigt Kogler Maßnahmen an. Die Bezirkshauptmannschaft sei bereits informiert und berät über strengere Maßnahmen. Indes hat am Sonntag auch die Copacabana in Kalsdorf ihre Pforten geschlossen. Wie auch die Gemeinde Thal rund um den jetzt gesperrten Thalersee Verbotsschilder angebracht hat. Der dortige Bürgermeister Matthias Brunner pflichtet Kogler bei: "Das schöne Wetter treibt die Massen zu den Ausflugszielen", in Zeiten wie diesen leider ein absolut unmögliches Verhalten. Es sei viel zu viel los am Thalersee. Auch die Grazer Berufsfeuerwehr appellierte am Wochenende an die Vernunft, die Polizei, die zuletzt eine "Corona-Party" auflösen musste, ebenfalls.

5. Am Montag ist ...

der "Welttag der Meteorologie". Und was macht das Wetter am 23. März? Die Temperaturen gehen zurück und der Winter wagt ein kleines Comeback. Der jährlich stattfindende Welttag der Wetterkunde soll an die 1950 in Kraft getretene Konvention der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) erinnern. Österreich trat 1957 bei. Ziel der WMO-Konvention war es, anhand weltumspannender Wetterdaten und -prognosen der verschiedenen nationaler meteorologischer Dienste verlässliche Informationen für Luft- und Schifffahrt und Landwirtschaft sammeln zu können. Dies auch vor dem Hintergrund, dass diese Daten vor allem völlig unabhängig von der jeweiligen politischen Großwetterlage erfasst werden sollen. Die Genfer Institution wählt zum Tag der Meteorologie jedes Jahr spezielle Themen, für 2020 "Klima & Wasser". PS. Weil Katzen derzeit die Sozialen Medien dominieren: Der 23. März ist auch "Tag der Hundewelpen". Am "Puppy Day" verdient sich auch der "beste Freund des Menschen" eine Extraportion Aufmerksamkeit.

6. Holding schaltet einen Gang zurück

Die Fahrerinnen und Fahrer der Holding Graz sind auch nächste Woche im Einsatz. Bus und Bim fahren in Graz ab Montag allerdings nicht mehr in den gewohnt dichten Abständen, da das Fahrgastaufkommen sehr gering ist. Auf nahezu allen Linien gibt es Montag bis Freitag bis 19.30 Uhr einen 15-Minuten-Takt. Nur die Linie 7 wird alle sieben bis acht Minuten fahren. Nach 19.30 Uhr stellt man auf einen 30-Minuten-Takt um. Für Samstag hat man in der Zeit bis 19.30 Uhr einen 20-Minuten-Takt angekündigt, danach und am Sonntag einen 30-Minuten-Takt. Ausnahmen bei einzelnen Linien unter: holding-graz.at

7. Noch Fragen?

Haben Sie Anregungen, Ideen, Fotos oder Videos, die Sie mit den Lesern und Usern der Kleinen Zeitung teilen wollen? Dann melden Sie sich. Wir sind unter graz@kleinezeitung.at erreichbar. Oder schreiben Sie uns auf fb.com/k leine.graz.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.