AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TagesvorschauTop informiert in die neue Woche in Graz

Von neuen E-Rollern und dem neuesten "Wahrzeichen" in Graz: 7 Infos für Montag, den 15. Juli, die Sie gut durch den Tag begleiten sollen. Wir wünschen Ihnen einen guten Wochenstart!

Schön langsam wird es wieder beständiger, sonniger und wärmer © A. W. Tengg
 

1. Wetter

Der Montag verläuft in der Steiermark meist recht sonnig. Tagsüber entstehen noch einmal einige Quellwolken, die aber selbst im Bergland meist harmlos bleiben. Oft weht mäßiger Nord- bis Nordwestwind. Die Temperaturen steigen ein wenig an, die Höchstwerte liegen um 25 Grad.
Am Dienstagvormittag scheint meist die Sonne. Es bleibt voraussichtlich trocken. Ab Mittag entstehen generell wieder etwas mehr Wolken, die Quellwolken bleiben aber meist harmlos. Der Nordwestwind frischt oft mäßig auf. Angenehme Höchstwerte bis zu 27 Grad.

2. Luftgüte und Pollenflug

Witterungsbedingt ist mit einem Gleichbleiben der Ozonkonzentrationen zu rechnen. Die Belastung durch Gräserpollen sowie Nessel- und Glaskraut ist erhöht.

3. Verkehr & Öffis

Öffi-Nutzer müssen sich auf zahlreiche Umleitungen und Ersatzverkehr in der Innenstadt einstellen.
- Alte Poststraße/Reininghausgründe: Umbau der Straßen; Verlegung von Strom-, Gas-, Fernwärme- Wasserleitungen im Bereich; Reininghausstraße bis Wetzelsdorfer Straße und Kratkystraße im Bereich Alte Poststraße bis Südbahnstraße (Totalsperre in diesem Bereich); Umfahrung in beide Fahrtrichtungen über Ersatzstraße (Reininghausgründe - Unesco-Esplanade);
Linksabbiegeverbot stadtauswärts von der Wetzelsdorfer Straße in die
Alte Poststraße (Umfahrung über Don Bosco). Zeitraum: derzeit bis 31.12.2019
- Am Bahnhofgürtel (Bereich Stahlgasse) kommt es bis Mitte Juli zwischen 19 und 5.30 Uhr zu einer Spurzusammenlegung.
- Bereich Eggenberger Straße bis Reininghausstraße: Neuverlegung einer Schienentrasse von der Eggenberger Straße bis zum Gelände der ehemaligen Hummelkaserne; Totalsperre inkl. Kreuzung Eckertstraße/ Köflachergasse bis Reininghausstraße bis Dezember 2020!
Großräumige Umfahrung über Gaswerkstraße / Eggenberger Allee,
bzw. Kärntner Straße - Eggenberger Gürtel.
- Zeitweise Postenregelung in der Gradnerstraße 14-66.
- In der Herrgottwiesgasse (Bereich Karlauergürtel bis Karlauplatz) gibt es von 24.06. bis 02.08. eine Sperre stadteinwärts (Umfahrung über Triester Straße).
- In der Klosterwiesgasse (Bereich Schießstattgasse bis Grazbachgasse) gibt es zwischen 08.07. und 31.08. ein Fahrverbot (ausgenommen Anrainer); Umleitung über Schießstattgasse - Maygasse;
- In der Krottendorfer Straße (Bereich Grottenhofstraße bis HNr. 91) gibt es eine Totalsperre bis 06.09. (ausgenommen Anrainerverkehr); Zufahrt Neupauerweg möglich;
- In der Liebenauer Hauptstraße gibt es einspurigen Verkehr in beide Richtungen (Bereich Autobahnunterführung bis Neudorfer Straße) mit punktueller Postenregelung bis 06.09.
- Fahrbahnumlegung und Postenregelung bis 25.07. in der Liebenauer Hauptstraße (Bereich Banngrabenweg/ Konrad-Hopferwieser-Gasse/ Wichnergasse/ Trenkgasse).
- In der Mariatroster Straße (Bereich Hilmteichstraße bis Eschengasse) gibt es bis zum 06.09. Spurumlegungen und zeitweise Postenregelung samt Wartezeiten.
- In der Münzgrabenstraße (Bereich Liebenauer Tangente bis Brucknerstraße) gibt es stadteinwärts bis 27.09. eine Sperre. Umfahrung über C.-v.-Hötzendorfstraße; Querung Evangelimanngasse/ Harmsdorfgasse ist möglich; Zu- Abfahrt Brucknerstraße ist möglich;
- In der Prankergasse 1-31 gibt es bis 30.08. ein Fahrverbot (ausgenommen Anrainer).
- In der Wetzelsdorfer Straße (Bereich Kärntner Straße bis Alte Poststraße) gibt es stadtauswärts eine Sperre zwischen 06.07. und 08.09. mit Umfahrung stadtauswärts über Don-Bosco.

- Fahrgastinformationen für Bus und Bim finden Sie hier.

4. E-Scooter & Co: Straßen-Wirrwarr in Graz

Zu E-Scooter & Co. gesellen sich nun "Citycocos": kleine Elektroroller mit dicken Reifen, auf denen die Biker ohne Helm über die Straßen düsen. Die "neue Freiheit" auf den Straßen kennt kaum Grenzen: Unlängst konnte man ein Pärchen auf einem Citycoco auf der Kärntner Straße sehen – die Beifahrerin hielt ein Hundebaby im Arm. Willi Aichhorn, Obmann des Österreichischen Scooter Vereins Graz, sieht in dem Trend ein gewaltiges Problem: "Die wenigsten Leute kennen sich aus. Touristen borgen sich Geräte aus und fahren auf Straßen, obwohl sie auf den Radweg müssten. Andere kaufen sich E-Scooter, die schneller als 25 km/h fahren und somit illegal sind." Stadt und Polizei reagieren und informieren jetzt mit dem Info-Folder "Trend & Sport" über neue Straßenrechte. Die Broschüren werden im Rahmen von Sicherheitstagen verteilt, sie liegen bald in Sportartikelläden und Polizeidienststellen auf und sind online hier aufrufbar.

5. Was, wann, wo

  • Morphing Mozart
    Kreisler Trio Wien. Divertimento pur: Im Wiener Alsergrund schuf Mozart 1788 sein wundervolles Streichtrio KV 563 mit besonders kunstvollen Variationen über ein ganz einfaches Thema. 2019 spinnen zwei Komponisten den Faden weiter und variieren ihrerseits Ideen aus Mozarts Divertimento. Aus diesem „Mozart-Morphing“ entsteht beste Kammermusik-Unterhaltung im Kontrast der Stile und Zeiten, wunderbar gespielt vom Kreisler Trio Wien im intimen Rahmen des Palais Attems.
    WO: Palais Attems
    WANN: Mo., 15. Juli, 20 Uhr

  • Hans-Gross-Kriminalmuseum
    Was kann man aus einem Schuhabdruck alles ablesen? Und wie unterscheidet man echtes Geld von Falschgeld? Das Hans-Gross-Kriminalmuseum an der Universität Graz ist heutzutage noch essenziell für die Kriminal-Forschung und weltweit einzigartig in seiner Art und Weise. Das im Jahre 1896 als Lehrmittelsammlung gegründete Museum ist nicht nur ein Streifzug durch die steirische Sozialgeschichte der letzten 140 Jahre, sondern gilt als unverzichtbarer Wissensschatz für die Kriminalistik und Kriminologie.
    WO: Hans-Gross-Kriminalmuseum (Heinrichstraße 18)
    WANN: Immer montags, 10 bis 15 Uhr

  • Montagskonzert
    - AIMS Voices of Summer. An vier Montagen präsentieren die jungen Gesangstalente von AIMS in Graz präsentieren im Pfarrsaal St. Leonhard ihre Lieblingsarien mit Klavierbegleitung. Bei ihren Auftritten werden sie von dem großen, internationalen AIMS Festival Orchestra unter der Leitung renommierter Dirigenten begleitet. Von den großen Orchesterkonzerten bis hin zu Auftritten im kleineren Rahmen, immer sind der Enthusiasmus und das Engagement zu spüren.
    WO: Pfarrsaal St. Leonhard
    WANN: Mo., 15. Juli, 19.30 Uhr

Nichts für Sie dabei?

Hier geht's zum Veranstaltungskalender für den Montag.

6. Neues "Wahrzeichen": Die Schiefe Weikhard-Uhr

Betonmischwagen vs. Weikharduhr - da hat der beliebte Treffpunkt der Grazer in der Nacht auf Samstag den Kürzeren gezogen. Schicken Sie uns ihre "schiefen" Weikhard-Bilder! Nachdem ein Betonmischwagen im Zuge der Bauarbeiten am Hauptplatz die Weikhard-Uhr gerammt hat, steht diese schief. Prompt mutiert die schiefe Uhr von Graz zum beliebten Fotomotiv. Die Grazer tragen es auf jeden Fall mit Fassung, dass DER Treffpunkt am Hauptplatz derzeit einen ungewohnten Anblick bietet. "Eigentlich sollten die Bauarbeiten etwas instandsetzen und nicht ruinieren", kommentiert eine Leserin auf der Facebookseite der Kleinen Zeitung mit Galgenhumor. "Also, die Straßenbahn war's nicht", wirft ein anderer mit einem Seitenhieb auf die Großbaustelle am Hauptplatz ein, die derzeit den gesamten Bimverkehr im Zentrum lahmlegt. "Ein neues Werbekonzept?", fragt sich da jemand. Und: "Warum nach Pisa fahren, wenn wir in Graz auch etwas Schiefes haben", wirft einer in die Runde. Die Weikhard-Uhr gibt es übrigens schon seit 1930, 2001 wurde sie renoviert.

7. So erreichen Sie uns

Haben Sie Anregungen, Ideen, Fotos oder Videos, die Sie mit den Lesern und Usern der Kleinen Zeitung teilen wollen? Dann melden Sie sich. Wir sind unter graz@kleinezeitung.at erreichbar. Oder schreiben Sie uns auf fb.com/k leine.graz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren