AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

TagesvorschauDas zweite Adventwochenende in Graz

Das kommt am Samstag, den 8. Dezember, auf Sie zu – 7 Infos für Graz, kurz und bündig zusammengefasst. Wir wünschen Ihnen ein schönes Wochenende!

Seit 2005 gibt es statistisch gesehen gut 10.000 Grazer-Autobesitzer mehr © A. W. Tengg
 

1. Wetter

Die Kaltfront verlässt uns am Morgen. Die Schauer klingen ab und allmählich kommt es auch zu ein paar Auflockerungen. Es setzt sich mehrheitlich sonniges Wetter durch. Die Tageshöchsttemperaturen erreichen 9 Grad. Am Sonntag ist es bewölkt. Es ist vorwiegend sonnig, die Schauerneigung gering. Höchsttemperaturen wieder bis 9 Grad.

2. Luftgüte und Feinstaub

Es wird ein weiterer Anstieg der Feinstaubbelastung erwartet.

3. Verkehr

Seit Freitag kann der Gleinalmtunnel wieder befahren werden. Um 14 Uhr wurde der Tunnel für den Verkehr freigegeben.
Ab kommendem Sonntag gilt der neue Zugfahrplan der ÖBB. Vor allem in der Ostregion werden diverse Regionalbahnen ausgeweitet. Neue Abendverbindungen wird es auf den Strecken zwischen Klagenfurt und Salzburg sowie Graz und Wien geben.

- In der Karl-Morre-Straße (81-85) gibt es bis zum 21.12. eine Postenregelung bei Nichtaufrechterhaltung von 2 Fahrspuren.
- In der Koßgasse/ Waltendorfer Gürtel (Bereich Plüddemanngasse bis Petersgasse) kommt es wegen einer Kanalsanierung zu Spurumlegungen.
- In der Papiermühlgasse (Bereich bis Wiener Straße) gibt es bis 19.12. eine Totalsperre (ausgenommen Anrainer) wegen einer Brückensanierung.
- In der Peterstalstraße 94 gibt es eine Totalsperre bis 15.12. samt Umfahrung über den Moserwaldweg.
- In der Plabutscherstraße (Anton-Gerstl-Straße über die Waagner-Biro-Straße bis Kreuzung Peter-Tunner-Gasse) gibt derzeit bis Mitte Dezember eine Totalsperre (ausgenommen Anrainer).
- In der Puntigamer Straße (Kreuzungsbereiche Puchstraße / Rudersdorfer Straße & Herrgottwiesgasse) kommt es bis zum 23.12. zeitweise zu Spurzusammenlegung in Fahrtrichtung Triester Straße.
- In der Reininghausstraße (Bereich westlich Kreisverkehr Alte Poststraße) gibt es zwischen 26.11. und 21.12. zeitweise eine Postenregelung. Eine Verkehrslichtsignalanlage für die Umfahrung während der Sperre Alte Poststraße wird errichtet.

Fahrgastinformationen für Bus und Bim finden Sie hier.

4. Grazer PKW-Statistik

Die Auto-Dichte in Graz geht weiter zurück: Von 1000 Einwohnern haben statistisch gesehen nur mehr 469 einen eigenen Pkw. 2005 gab es noch 484 Autos pro 1000 Grazer. Das bedeutet aber nicht, dass die absolute Anzahl an Autos zurückgeht, im Gegenteil. Aber: Die Bevölkerung in Graz wächst stärker als die Pkw-Anzahl. Die Bevölkerung ist seit 2005 um 11,75 Prozent auf 276.526 (Hauptwohnsitz, Ende 2017) gewachsen, die Pkw-Anzahl "nur" um 8,3 Prozent auf 129.690. Damit fahren heute gut 10.000 Autos mehr durch Graz.

5. Schon Pläne?

  • Graz Gospel Chor-Weihnachtskonzert
    "All I want for Christmas is you!". Der graz gospel chor begleitet sein Publikum alljährlich mit einem stimmungsvollen Weihnachtsprogramm durch den Advent. Das unkomplizierte und erfrischende Musizieren und die ausgeklügelten Choreografien machen die Konzerte zu einem besonderen Erlebnis. Chor- und Soloteile verbinden sich zu einem überzeugenden Ensemble.
    Heilandskirche, 8. Dezember, 16 Uhr. Tel. 0316 82 75 28

  • Radio Steiermark Advent-Wurlitzer
    Radio Steiermark macht an diesem Adventsamstag mit der Musikwunschsendung "Wurlitzer" im Murpark Station. "Sie wünschen, wir spielen", heißt es dort von 12 bis 14 Uhr.
    Murpark, 8. Dezember, 12-14 Uhr. Tel. 0316 470-28248

  • Folge dem Stern
    In Kooperation mit dem Verein Zinzengrinsen gestaltet die KHG heuer erstmals einen Adventkalender, der in den Schaufenstern der Betriebe in der Zinzendorfgasse sichtbar sein wird. Folge dem Stern und erlebe die eine oder andere kleine Überraschung. "Es werde Licht", heißt es dann bei der Christmette in der Leechkirche am 24. Dezember (24 Uhr).
    Zinzendorfgasse, bis zum 24. Dezember.

Nichts für Sie dabei?

Hier geht's zum Veranstaltungskalender für den Samstag.

6. Weniger Studenten an der Uni Graz

Rund 500 Studenten weniger als im Vorjahr gibt es an der Uni Graz - ein Verlust von gut zehn Prozent an Maturanten. Anstatt 4900 junger Studienanfänger im Vorjahr zählte man heuer nur noch 4400. Zu den Ursachen gibt es unterschiedliche Thesen. Betroffen sind vor allem geisteswissenschaftliche Studien: Dolmetsch verlor 30 Prozent, Geschichte 27 Prozent, Germanistik 22 Prozent und Erziehungs-/Bildungswissenschaften minus 21 Prozent. Selbst Jus und Betriebswissenschaften büßten mehr als zehn Prozent ein. Bei den Fachhochschulen gibt es hingegen keinen Rückgang.

7. In Graz für Sie da

Haben Sie Anregungen, Ideen, Fotos oder Videos, die Sie mit den Lesern und Usern der Kleinen Zeitung teilen wollen? Dann melden Sie sich. Wir sind unter graz@kleinezeitung.at erreichbar. Oder Sie schreiben uns auf fb.com/kleine.graz.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren