AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Stadtspaziergang mit PaulaNeutorgasse: Die Gasse ohne Eigenschaften

Auch wenn sich in der Neutorgasse auf den ersten Blick kein Grund aufdrängt, sie zu besuchen, lassen sich durchaus Geschichte(n) mit Pfiff finden.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Das Landesmuseum Joanneum in einer alten Ansicht
Das Landesmuseum Joanneum in einer alten Ansicht © Karl Kubinzky
 

Hin und wieder übt sich Graz in einer eigenen Bescheidenheit. Meine Heimatadresse etwa, die Plüddemanngasse, durch welche wir Sie kürzlich geleiteten, ist in ihrer Breite und mit ihrer Frequenz längst alles andere denn das, was man sich unter einer Gasse vorstellt. Ähnlich verhält es sich in der Innenstadt mit der Neutorgasse, einer richtigen Straße und Verkehrsader. Im oberen Teil jedenfalls, zwischen Andreas-Hofer-Platz und Joanneumgürtel, durch den wir diesmal spazieren.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.