"Die Freie Kulturszene steht aufgrund der mannigfaltigen Teuerungen finanziell unter starkem Druck" – das schreibt Finanzstadtrat Manfred Eber (KPÖ). Und das steht für die alle politisch Verantwortlichen außer Streit. Nur wie man wirksam gegensteuern kann, ist umstritten. Die Grazer Koalition aus KPÖ, Grünen und SPÖ hat sich nun auf eine Einmalzahlung festgelegt.