Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PremstättenEin Routinier verlässt die Bürgermeister-Bühne

Kommenden Samstag wird Anton "Burli" Scherbinek - seit 15 Jahren Bürgermeister von Premstätten - offiziell in den Ruhestand verabschiedet. Wir baten ihn zum letzten großen Interview als Ortschef.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Jetzt freut er sich auf die Natur - "und die freie Zeiteinteilung"
Jetzt freut er sich auf die Natur - "und die freie Zeiteinteilung" © Preis
 

Vor 15 Jahren setzte sich Anton „Burli“ Scherbinek politisch in Premstätten (damals noch Unterpremstätten) durch. Anfangs als FPÖ-Spitzenkandidat (2000), dann mit dem „a Team“ (2005), schließlich holte ihn die ÖVP ins Boot und machte ihn 2006 zum Ortschef. Der Unternehmer – ihm gehört die gleichnamige Elektrotechnikfirma – übergibt die Gemeinde am Samstag an seinen Nachfolger, Matthias Pokorn. Im Gespräch blickt er zurück. Auf viele Höhen, aber auch auf die Tiefen.

Kommentare (2)
Kommentieren
Ich korrigiere
11
6
Lesenswert?

a wahnsinn

zuerst FPÖ, dann Namensliste und schließlich ÖVP. tolle charaktereigenschaften und für soetwas widmet man eine ganze seite. es gäbe wichtigeres zu berichten. z.b. aus dem leben eines chamäleon?

Reichi
3
7
Lesenswert?

Premstätten

Burli Denkmal errichten a STATUE mit WENDEHALS !