Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Britische InternierungslagerDas Ende aller Lebensträume

Zwei Brüder aus Arzberg bauten sich ein Leben in England auf. Der Weltkrieg spülte sie in Internierungslager und ließ sie verarmt zurückkehren. Eine Enkelin erinnert an sie.

In den Lagern wurden auch Postkarten angefertigt
In den Lagern wurden auch Postkarten angefertigt © KK
 

Dies ist die Geschichte zweier Brüder aus Arzberg in Waldbach, die große Träume hatten und an der Schwelle zum 20. Jahrhundert nach Großbritannien auswanderten. Für Johann und Joseph Ungerbäck lief es anfangs großartig, sie arbeiteten als Portiere in einem Hotel, schafften es mit einem Zinshaus sogar zu etwas Wohlstand. Joseph fand zudem auch sein privates Glück, heiratete eine Irin und hatte sieben Kinder mit ihr.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren