Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GratweinNach 25 Jahren: Kaufmann Grinschgl hört auf

Die Raiffeisenbank errichtet an diesem Standort ihre Zentrale.

Dieses Kaufhaus gibt es nur noch drei Monate lang
Dieses Kaufhaus gibt es nur noch drei Monate lang © Preis
 

Dieser Faktencheck schmerzt, denn das Gerücht ist wahr: In drei Monaten sperrt Christian Grinschgl (59) sein Kaufhaus im Herzen von Gratwein zu. Er hat verkauft, das Gebäude wird abgerissen, die Raiffeisen Bank zieht ein.

Kommentare (2)
Kommentieren
ck1978
1
15
Lesenswert?

Ortskernbelebung sieht anders aus

Es gibt/gab doch eine "Neue Studie für Ortskernbelebung in Gratwein" im Sommer 2020 - ob die Studie das so zu Tage gefördert hat? Speziell für ältere Personen, die oft ausschließlich zu Fuß im Ortskern unterwegs sind, ist das natürlich richtig schlimm - aus logistischen Gründen aber vor allem auch vom (psycho-) sozialen Gesichtspunkt, wo wir ohnehin aktuell schon Abstriche hoch zehn machen müssen. :-(

Sh1968
1
2
Lesenswert?

Ein leeres Gemeindeamt

Ein kleiner Kaufladen, eine Poststelle, hätten im leeren Gemeindeamt sicher noch Platz gehabt, aber der Bürgermeister macht ja auch so seine Stimmen. Und viele ältere Menschen sind bis zur nächsten Gemeinderatswahl eh schon gestorben.