AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Aufsteirern 2016

Ein Fest, das die Massen antanzen lässt

Ein kleines Jubiläum feiert das größte Volkskulturfest des Landes. Am Sonntag geht Aufsteirern zum 15. Mal im Grazer Zentrum über die Bühne. Hier finden Sie die wichtigsten Programmpunkte!

© KK
 

Wer hat den längsten Gamsbart? Dieser Frage ging man am 15. September 2002 bei einem Wettstreit im Landhaushof nach. In der Altstadt zeigt sich die Pracht der Steirer in Tracht und neben den Stoakoglern und der Steirischen Blas geigten an diesem Sonntag auch die Steirische Soatnpress, die Fuchsbartl-Banda oder die Ausseer Hardbradler in der Innenstadt auf. Ergänzt um a guate Jausn, Jodelkurse, einen Tanzboden und Hand- und Kunsthandwerk aus dem ganzen Land, ergab diese Mischung das Aufsteirern – ein kleines, feines Volkskulturfest, das damals Oliver Haditsch mit dem Steirischen Volksliedwerk aus der Taufe gehoben hat.

Diesen Sonntag geht das Aufsteirern, das die Kleine Zeitung von der Geburtsstunde an begleitet, präsentiert und groß gemacht hat, in seine 15. Auflage. Längst hat sich das Revier in der Altstadt entscheidend erweitert, einfach weil das Fest mit einem Massenansturm von mehr als 100.000 Besuchern immer wieder an seine Kapazitätsgrenzen gekommen war. Auch heuer garantiert wieder ein tolles Programm, dass die Steirer beim Aufsteirern voll auf ihre Kosten kommen.

Die wichtigsten Programmpunkte

Freitag - Die Modenschau: Das große runde Bühnenzelt vor dem Grazer Rathaus ist schon Markenzeichen der Auftaktveranstaltung des Aufsteirern-Wochenendes. Diesen Freitag bitten Modelabels wieder zur großen Modenschau „Die Pracht der Tracht“. Einlass am Hauptplatz: 18 Uhr. Beginn: 19 Uhr. Tickets um 35 Euro (VIP: 110 Euro): aufsteirern.at

Samstag - Das Konzert: Tagsüber steht der Samstag im Zeichen der „Volxmusik“ – ab 13 Uhr auf einer Bühne auf dem Karmeliterplatz, im Landhaushof ab 14 Uhr bei freiem Eintritt. Ab 18 Uhr spielt Betty O auf dem Hauptplatz, ehe um 20 Uhr das Philharmonische Orchester Graz und Stefanie Werger konzertieren (Tickets um 35 Euro bei der Steiermärkischen).

Sonntag - Das Spektakel: Vom Hauptplatz über die Schmiedgasse, den Opernring, den Tummel- und Färberplatz und die Verbindungsgassen und Höfe dazwischen bis hin zu Freiheits- und Karmeliterplatz gibt es am Sonntag ein buntes Tanzbodenprogramm, Musikgruppen, Kunsthandwerk und jede Menge Kulinarik. Das Land feiert in der Stadt fröhliche Urständ – von 10 bis 19 Uhr bei freiem Eintritt!

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.