„In der Euphorie eines dritten Konzerts in Graz haben wir leider einen Termin übersehen“, entschuldigt sich Hage Hein, Langzeit-Manager von Hubert von Goisern: Das dritte Open Air am Karmeliterplatz kann nicht wie zunächst angekündigt am 17. August stattfinden, da Gitarrist Severin Trogbacher just an diesem Tag Leiter des Brucknertage-Konzerts ist. „Das hat man davon, wenn auch Musiker aus dem Klassiker-Charge mitspielen“, nimmt es Hein locker – wie auch Veranstalter Manfred "Cook" Koch, der die Show kurzerhand auf den 16. August verlegt. Tickets für den 17. August gelten nun für den neuen Termin einen Tag davor.

Hubert von Goisern live, und das mitten in der Grazer Innenstadt: Das wollen sich die Fans nicht entgehen lassen - so viele Fans, dass Veranstalter Manfred "Cook" Koch zum Open-Air-Doppel kürzlich noch eine Zusatzshow fixiert hat. Die Auftritte am 18. und 19. August waren rasch praktisch ausverkauft, der Andrang blieb auch nach Ankündigung des dritten Termins groß: Auch hierfür heißt es wohl rasch Tickets sichern. Falls der Andrang weiter so groß bleibt, wäre sogar ein vierter Termin nicht ganz ausgeschlossen - Veranstalter Koch hat sich jedenfalls den Karmeliterplatz für einen weiteren Tag gesichert.

Neben Graz tritt Goisern, der im Vorjahr 70 Jahre alt wurde, unter anderem auch beim Schloss Grafenegg (für ein Konzert-Doppel) und in Hallstatt auf.

Das Konzert-Tripel in Graz ist übrigens auch die große Premiere des multifunktionalen Karmeliterplatzes, auf dem sonst auch Feste, Märkte und Theater stattfinden, als Konzertlocation. Das Publikum nimmt dabei mit Blick auf den Grazer Uhrturm Platz.

Nicht alltägliche Stadt-Location

Die nicht alltägliche Stadt-Location war vom Management eigens ausgewählt worden. "Wir sind mehrere Orte in der Steiermark abgefahren, in der Ziehung wäre auch etwa Klöch gewesen", sagt Manfred "Cook" Koch, der alle vier Sommerkonzerte veranstalten wird (und heuer auch mit David Hasselhoff einen ganz anderen Typ von Musiker in die Steiermark holt). Zuletzt war Goisern erst im April 2022 in Graz – er trat im Stefaniensaal auf, ein "stimmiger Abend in Moll", urteilte die Kleine Zeitung.

Für den Alpen-Weltmusiker (und Buchautor) ist es das erste Open-Air in Graz, zumindest, wenn man einen Auftritt unter dem Dach der Messehalle nicht mitrechnet. Eine Besonderheit werden aber auch die Backstage-Räumlichkeiten: "Die dürfen wir mit Erlaubnis von Landeshauptmann Christopher Drexler in der ÖVP-Zentrale einrichten", sagt Koch.

Der Vorverkauf läuft via oeticket und die Steiermärkische Sparkasse.

Konzertfotos von Hubert von Goisern in Klagenfurt:

Hinweis: Dieser Artikel wurde ursprünglich zur Ankündigung der beiden Shows im Oktober 2022 publiziert und im Jänner 2023 mit der Zusatzshow aktualisiert.