Gegen Mitternacht unterzogen Beamte der Polizeiinspektion Graz-Karlauerstraße einen 27-jährigen russischen Staatsbürger einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle. Dabei zeigte er einen bulgarischen Führerschein mit der Identität eines 26-Jährigen. Aufgrund fehlender Sicherheitsmerkmale konfrontierten die Beamten den im Bezirk Bruck-Mürzzuschlag wohnenden mit dem Sachverhalt. Dieser leugnete eine Fälschung.