Heute in den frühen Morgenstunden - laut Polizei war es 3:20 Uhr - geriet ein LKW-Anhänger in der Sporgasse in Brand. Der Wagen dürfte dort im Zuge des Aufsteirern-Festivals abgestellt worden sein.
Die Berufsfeuerwehr rückte aus und löschte das Feuer. Dabei beobachteten Zeugen aber, dass Unbekannte ganz in der Nähe versuchten, weitere Brände zu legen.

Dem Vernehmen nach sollen zwei männliche Personen versucht haben, einen Kinderwagen und eine Gas-Hauptleitung anzuzünden. Als sie merkten, dass sie dabei beobachtet wurden, ergriffen die beiden die Flucht in Richtung Schloßberg bzw. Stadtpark. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb bislang leider erfolglos. Der Fall wird derzeit vom Kriminalreferat verfolgt.

Das Kriminalreferat Graz bittet um zweckdienliche Hinweise unter 059 133 / 653333.