Mehrere Geschäfte am Mariahilferplatz müssen sich, wie kürzlich berichtet, nach einem neuen Standort umsehen. Ihre Mietverträge laufen diesen Herbst aus und werden nicht verlängert. Der Grund: Die Diözese Graz-Seckau, die schon seit 1975 mit dem Kulturzentrum bei den Minoriten (Kultum) vor Ort vertreten ist, plant ein großes Kunst-, Bildungs- und Kulturzentrum. Dafür möchte man wesentlich größere Flächen des Klosters in Beschlag nehmen als bisher.