In Lokal in Graz-GriesMann drehte durch und verletzte Polizisten

In der Nacht auf Sonntag drehte im Grazer Bezirk Gries ein alkoholisierter und unter Drogeneinfluss stehender 24-Jähriger durch und verletzte in weiterer Folge einen Polizisten. Der Mann wurde festgenommen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Jürgen Fuchs
 

In einem Lokal im Bereich Triestersiedlung in Graz hat in der Nacht auf Sonntag ein Mann total durchgedreht. Er bedrohte einen anderen Lokalgast und verletzte einen Polizisten. Wie sich herausstellte, stand der Mann nicht nur unter Alkohol-, sondern auch unter Drogeneinfluss.

Aufgefallen ist der Mann einer Polizeistreife, die gegen 1 Uhr nachts an einem Lokal im Bereich „Auf der Tändelwiese“ vorbeifuhr. Der 24-jährige Grazer stand vor dem Lokal und provozierte die vorbeifahrende Streife durch wilde Gebärden. Auf sein Verhalten angesprochen, reagierte der Mann sofort aggressiv und pöbelte die Beamten an.

Ein unbeteiligter Lokalbesucher versuchte, den 24-Jährigen zu beruhigen - zog damit aber dessen Aggressivität auf sich: Der Mann wollte ihm mit der Faust ins Gesicht schlagen.

Um den Gast zu schützen, griffen die eingesetzten Polizeikräfte ein und versuchten, den 24-Jährigen zu bändigen. Er tobte aber weiter und ging mit Faustschlägen und Fußtritten auf einen Polizisten los - die Beamten mussten Pfefferspray einsetzen. Ein ebenfalls 24-jähriger Polizist musste im LKH Graz behandelt werden.

Der Aggressor gab an, unverletzt geblieben zu sein. Ein Alkotest ergab eine mittlere Alkoholisierung, ein Drogentest verlief positiv.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen