Einsatz in Graz-GriesMann drohte, Autos anzuzünden - und rief selbst die Polizei

Montagnacht haben Polizisten einen 28-Jährigen in der Grazer Niesenbergergasse festgenommen. Der Mann hatte zuvor mutwillig ein geparktes Fahrzeug beschädigt und letztlich damit gedroht, Fahrzeuge anzuzünden. Der Mann befindet sich in Haft.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Jürgen Fuchs
 

Montagnacht gegen 21.40 Uhr wurden gleich mehrere Polizei-Streifen in die Niesenbergergasse in Graz-Gries gerufen: Ein Mann hatte dort  mutwillig ein Fahrzeug zerstört. Vor Ort erwischten die Beamten einen Mann auf frischer Tat, als er gerade die Windschutzscheibe eines geparkten Pkw zerschlug. Sie nahmen ihn fest und überstellten ihn mit Unterstützung von Beamten der Polizeiinspektion Graz-Sonderdienste („Sektor Graz“) ins Polizeianhaltezentrum.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen