Aufwecker zur "Bettensteuer"Eine Abgabe, warum nicht für die Hotelbediensteten?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Thomas Wieser
Thomas Wieser © Kleine Zeitung
 

Dass man das für Urlaubsgäste unangenehme Thema vor der Graz-Wahl in zweieinhalb Wochen unter der Tuchent halten wollte, wird in Abrede gestellt. Dass darüber im Steiermärkischen Landtag und in verantwortlichen Gremien diskutiert wird, allerdings nicht.
Der Obolus für das Übernachten in fremden (zu bezahlenden) Betten dürfte in der Steiermark empfindlich teurer werden. So könnte jeder Hotelgast ab 15 Jahren künftig je Nacht 2,50 statt 1,50 Euro als Nächtigungsabgabe abliefern.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!