Grazer Sportjahr 2021Der September als Sportmonat der Frauen

Roller Derby, Gymnastik oder Mountainbiking: Das Septemberprogramm ist voller sportlicher Frauen-Termine. Die Stadt unterstützt Sportvereine mit 50.000 Euro für „Rückholaktionen“ nach der Pandemie.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Sportjahr PK September 2021
Sportamtsleiter Thomas Rajakovics, Stadtrat Kurt Hohensinner, Lina Rothlauer (USC Graz), Julia Meder (Active City Graz), Helmut Konrad (K1 Group), Wolfgang Malik (Holding Graz, Präs. Aeroclub) und Programmkoordinator Markus Pichler (v. l.) mit Sarah Schmölzer, Special Olympics-Athletin (Plakat) © Stadt Graz/Foto Fischer
 

Der Ladies Run am Sonntag hätte natürlich auch perfekt hineingepasst, präsentiert wurde das Septemberprogramm des Sportjahrs aber erst am Tag darauf: Bei der Ausstellung zum Frauen-Schwerpunkt, den man sich für diesen Monat auferlegt hat. Fotos von Grazer Sportlerinnen, Funktionärinnen, Schiedsrichterinnen und Trainerinnen sind am Mariahilferplatz, aber auch auf Plakaten in der ganzen Stadt zu sehen. „Damit wollen wir aufzeigen, dass sich schon viele Damen im Sport engagieren – und dass es aber noch viele mehr werden sollten“, sagt Gymnastin Julia Meder vom Verein Active City Graz. Auf den Plakaten zu sehen ist auch Lina Rothlauer, Vize-Obfrau des Union Schwimm Club Graz, die sich dafür einsetzen will, dass sich „mehr junge Frauen trauen, Funktionärsämter zu übernehmen.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!