Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

70 Prozent bereits immunisiertStadt Graz bietet Impfaktion für Kindergarten-Personal

Die Impf-Quote des Personals in städtischen Krippen, Kindergärten und Horten liegt bereits bei 70 Prozent. Die Stadt Graz will sie weiter heben und bietet am 28. Juli einen Impf-Tag.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rund 70 Prozent der Elementarpädagoginnen und -Pädagogen in Graz sind gegen Corona geimpft © APA
 

Impflicht-Debatte hin, Pharma-Skepsis her – die Durchimpfungsrate in den städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen kann sich inzwischen sehen lassen. Waren es im März noch 40 Prozent des Personals in städtischen Krippen, Kindergärten und Horten, die immunisiert waren, so liegt die Quote nunmehr schon bei 70 Prozent.

Der zuständige Stadtrat Kurt Hohensinner (ÖVP) will diese aber noch weiter heben und bietet daher interessiertem Personal der städtischen Betreuungseinrichtungen am 28. Juli einen weiteren Impftermin mit Pfizer oder Johnson & Johnson an. Der Termin steht auch für das Personal privater Trägervereine von Kinderbetreuungseinrichtungen offen.

Die Anmeldung samt Impfstoff-Wunsch muss heute Donnerstag bis 18 Uhr per E-Mail mit dem Betreff „Impfung“ an office@stb.graz.at erfolgen. 

Kommentare (2)
Kommentieren
STEG
0
0
Lesenswert?

70 % Geimpfte

Das bedeutet, 30% sind ungeimpft. Angeblich lassen sich nur bildungsferne Schichten nicht impfen. 30 % bildungsfern vom Bildungspersonal?????

AIRAM123
2
2
Lesenswert?

Mitten in den Betriebsurlaub der großen Träger

… die alle in der letzten Juliwoche schliessen. Naja, Hauptsache die städtischen Kindergärten kommen in den Genuss…