Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stadt schränkt Beflaggung einEnde der Fahnenstange für Kultur-Festivals

Um den "Werbefriedhof" in der Altstadt zu beenden, verbannt die Stadt Graz Werbefahnen aus der Herrengasse. Das trifft große Festivals wie Diagonale und Designmonat unvorbereitet.

Die Beflaggung der Herrengasse ist für Kulturveranstaltungen wie etwa die Diagonale (hier ein Archivbild mit dem alten Festival-Design) ein wichtiges Mittel zur Sichtbarmachung im Stadtraum © Sabine Hoffmann
 

Sie lagen schon bereit und wären in ein paar Tagen gehisst worden: Herrengasse, Hauptplatz und viele andere Orte in der Stadt sollten ab nächster Woche wie üblich beflaggt werden - zum Designmonat, der ersten größeren Veranstaltung seit vielen Monaten in der Stadt.

Kommentare (4)
Kommentieren
MoritzderKater
1
3
Lesenswert?

Ich sag's ja immer ,......

....... dieser Bürgermeister kennt nur mehr *drüberfahren*
egal worum es geht.
Wenn ER eine Idee verfolgt, können die anderen Parteien tun was sie wollen. Er - und sein - politischer Companion - sind die Götter in dieser Stadt.
Nur gegen Kastner&Öhler kann er nichts ausrichten - oder besser gesagt, will er nicht.

egubg
0
0
Lesenswert?

Plakatwände

als nächsten Schritt, z.B St. Gotthard - St. Veiter Str.

robert123456789
1
2
Lesenswert?

Ich wette

Jetzt wird alles mit „Holding graz“ Fahnen zugepflastert. Ist ja ein städtisches Anliegen

SeCCi
0
1
Lesenswert?

wär eig.

einfach die lösung: übergangsfrist bist 01.01.2022 und ende