Artikel versenden

Stadt bietet den Grazer Skatern neue Reviere an

Das Trickverbot auf Lend- und Kaiser-Josef-Platz ist fix. Die Rathaus-Koalition bietet Alternativen an und nimmt 600.000 Euro für Skater in die Hand.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel