Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TotalsperreDiese Großbaustelle kommt auf Grazer Autolenker und Öffi-Gäste zu

Von Mai bis September wird im Grazer Westen in die Hände gespuckt. Die Folgen für Autofahrer und Öffi-Gäste.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Bauarbeiten an der Kreuzung Alte Poststraße/Eggenberger Allee starten mit Mai
Bauarbeiten an der Kreuzung Alte Poststraße/Eggenberger Allee starten mit Mai © Juergen Fuchs
 

An den Straßenbaustellen der Stadt Graz kennt man offenbar keinen Lockdown: Unermüdlich wird gegraben und gebohrt - und parallel schon die nächste Baustelle vorbereitet. Viele davon betreffen Öffi-Linien und damit auch einige Fahrgäste: So wendet seit April die Linie 1 am Hilmteich, am heutigen Mittwoch springen zudem für die Linie 5 noch einmal Ersatzbusse ein.

Kommentare (3)
Kommentieren
peterhager
3
2
Lesenswert?

Privat immer besser als Staat?

Nicht nur die Therme in Fohnsdorf hat öffentliches Geld bekommen. Auch die so private Therme mit dem "Hundertwasser-design". Sogar das erfolgreiche "kristallene Werk in Tirol". Der Unterschied ist nur, dass die Subventionen an "private" nicht veröffentlicht werden dürfen. Bei den staatlichen oder kommunalen aber schon. So sieht die wahre "Erfolgsgeschichte" der Privatwirtschaft aus.

peterhager
0
0
Lesenswert?

zu marcneum

Wer ein bischen Zusammenhänge lesen, kann hätte natürlich merken müssen, dass der Kommentar ja nicht zum Verkehr, sondern zum Bericht über den Kauf der Therme-Fohnsdorf gehört hätte.

marcneum
0
2
Lesenswert?

@peterhager

Was hast dieses (auch inhaltlich mehr als schwache) Kommentar unter diesem Artikel zu suchen?