Artikel versenden

18-jähriger Lenker schaute aufs Handy und baute frontalen Unfall

Zu einem Frontalzusammenstoß mit zwei Verletzten kam es Freitagmittag in Graz-Umgebung. Schuld war der Blick aufs Handy während der Fahrt mit bis zu 100 km/h.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel