Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Druck vor der ReifeprüfungGrazer Maturanten starten Hilferuf ans Ministerium

Weniger Stoff und die mündliche Reifeprüfung soll freiwillig sein, fordern nun auch Grazer Maturantinnen und Maturanten per Videobotschaft.

Grazer Maturanten nehmen sich trotz Maske kein Blatt vor den Mund
Grazer Maturanten nehmen sich trotz Maske kein Blatt vor den Mund © Screenshot
 

Ja, es ist ein Hilferuf, den Schülerinnen und Schüler des aktuellen Maturajahrgangs der HIB Liebenau in Graz jetzt gestartet haben. In einem Video erzählen sie von ihren Nöten vor der Reifeprüfung. "Wir wollen einfach den Druck erhöhen und auf unsere Ausnahmesituation aufmerksam machen", erzählt Laura Hiden.

Kommentare (14)
Kommentieren
hansi01
1
1
Lesenswert?

Liebe Maturanten und Maturantinnen!

Ich verstehe eure Sorgen. Aber je früher man lernt mit Druck umzugehen, desto besser werdet ihr in eurem zukünftigen Berufsleben sein. Nutzt die Gelegenheit und beweist der Wirtschaft das ihr ein ganz besonderer Lehrgang seit.

EventHorizon
0
0
Lesenswert?

Ja genau!

Und lernt vielleicht auch gleich in welchen Fällen "das" und in welchen "dass" verwendet wird. Auch das könnte von Nutzen sein im Berufsleben!

calcit
2
1
Lesenswert?

Also ich bewundere wirklich alle Lehrenden und Schüler*innen...

...die diese Situation meistern und deren Engagement. Zum Glück haben wir Internet, zum Glück sind wir vernetzt und können damit sehr viel wett machen. Ich denke mir nur das wäre in meiner Maturazeit Anfang der 80iger passiert ohne all die Möglickeiten mit Computer und Internet. Aber ich glaube unsere Maturanen und Maturantinnen werden das an Lebenserfahrung wett machen. Wirklich leid tun sie mir weil die Maturabälle und diversen Feiern ausfallen und auch die Maturareisen. Ich wünsch euch alles Gute! Und hoffe für euch ihr könnt ein bisschen was nachholen!

altbayer
2
1
Lesenswert?

Maturaball

Der MATURABALL wird von vielen Maturaklassen zur Zeit als SOMMERFEST vorbereitet und organisiert -
Zeitpunkt: Mai-Juni !!!!
Böse Zungen könnten jetzt sagen, dass die Zeit, die für die Organisation des Sommerfestest aufgewendet wird, von der Zeit des Lernens für die Matura abgeht......
Brauchen wir wegen der Sommerfeste eine Erleichterung der Matura!

edug16
3
5
Lesenswert?

Verantwortungsvoll in die Zukunft

Da hat´s doch Schüler gegeben, die freitags mit großer Gaudi die Schule geschwänzt haben:
friday for future.

Ch.Gschiel
21
32
Lesenswert?

Recht haben sie

Es ist auch ein Zeichen von Reife, wenn man Wünsche, Anregungen oder Forderungen in einem angemessenen Ton argumentieren kann.
Warum sollte der heurige Maturajahrgang, der deutlich schwierigere Bedingungen vorfindet, als der vorjährige, nicht zumindest die gleichen Erleichterungen haben?

tenke
5
16
Lesenswert?

Schwierigere Bedingungen??

Da ist mein Puls als ex-Maturant auf 180. Die Schüler haben aktuell soooo viel mehr Zeit um zu lernen und sich vorzubereiten. Nicht zuletzt, weil sie sich tagtäglich bis zu 2-3 Stunden Schulweg ersparen! Für Unklarheiten und Fragen gibt es regelmäßigen Kontakt zu Professoren und nebenbei ohnehin schon viele Erleichterungen. Es wäre nur besser, aber halt auch unbequemer, die Köpfe in die Schulbücher zu stecken als auf Demos in Szene zu setzen.

Ch.Gschiel
4
8
Lesenswert?

Ich bin ex-Fallschirmspringer, ..

d.h. ich habe das in den 80er Jahren einmal gemacht. Deshalb maße ich mir aber nicht an, heutigen FallschirmspringerInnen zu erklären, wie die Bedingungen bzgl. ihrer Ausrüstung, des Wetters o.ä. sind. Ich setze voraus, dass die ihre Lage und Situation selbst am besten beurteilen können.

EventHorizon
5
7
Lesenswert?

@tenke

Da muss doch der Puls nicht gleich auf 180... die Schülerinnen schaffen es ja auch, ihr Anliegen sachlich und unaufgeregt vorzubringen. Ihr Unverständnis suggeriert, dass Sie ihre Matura wohl nicht in einem Gymnasium wie der HIB Liebenau, und dies unter erschwerten Bedingungen wie sie diese Pandemie mit sich bringt, absolvieren mussten?

regiro
11
21
Lesenswert?

Die Pandemie wird

nicht lange genug dauern um wirklich nachhaltig im Bildungssystem etwas zu ändern. Die Matura ist bereits seit langem ein überbewerteter Abschluss.
Meiner Meinung nach könnte die VWA aufgewertet werden, solche Arbeitsweisen braucht man auch im weiteren (Studien-, Weiterbildungs-) Leben immer wieder. Zur Studienberechtigung reicht das 8. Klasse Zeugnis sowieso und gibt auch genauere Auskunft als eine tsgesverfassungsabhängige Einzelprüfung.
In den BHS könnte es eine fächerübergreifende Projektarbeit geben. Dafür müsste das letzte Schuljahr nicht im Mai enden, sondern könnte bis Mitte Juni weitergeführt werden.

altbayer
1
1
Lesenswert?

Die VWA wird jetzt schon überbewertet

Die meisten Schüler üben bei der VWA schon für ihre Doktorarbeit.
Das übliche Textverarbeitungsprogramm, Google und eine Tastatur mit 3 Tasten Strg+C und Strg+V reicht in den meisten Fällen für eine 40 Seiten Arbeit.
Die Professoren ist diese Arbeit auch, bis auf wenige positiven Ausnahmen, egal.
Da müsste ja "bezahlte Freizeit" zur Kontrolle der Arbeiten herangezogen werden.

In den BHS wurde zur Matura schon vor mehr als 30 Jahren als Projektarbeit eine Arbeitswoche simuliert.

angela67
4
13
Lesenswert?

Absolut richtig!

Ich bin als langjährige Pädagogin absolut dieser Meinung!

Ch.Gschiel
6
13
Lesenswert?

100 %ige

Zustimmung

NIWO
25
34
Lesenswert?

Sonst noch was?

Vielleicht sollten sie den Abschluss gleich mit einem Eisgutschein verteilen.