Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

StraßenbaustellenWarum auf Grazer Baustellen nicht gearbeitet wird

Die Baustellensaison steht vor der Tür. Drei Dinge, über die sich Grazer regelmäßig ärgern und die Antwort der Experten dazu.

Ein Bild, das Autofahrer oft erzürnt: Eine Straßenbaustelle auf der sich nichts tut
Ein Bild, das Autofahrer oft erzürnt: Eine Straßenbaustelle auf der sich nichts tut © KK
 

Man kennt das ja: Man hat es eilig, das "echte" Büro und nicht das Homeoffice ruft. Doch vor der Baustelle im Grazer Zentrum staut es sich. Und in die Ungeduld mischt sich ein wenig Ärger, während man mit seinem Auto im Stau steht: Wieso bitte, arbeitet auf der Baustelle, die auch noch den Verkehr behindert, niemand?

Kommentare (9)
Kommentieren
Reipsi
0
5
Lesenswert?

In die Innenstadt fahren

wer tut das schon gern, ich würde auch lieber von der Ries auf einen Aussenring nach Strassgang oder Seiersberg fahren, wenn ich muss, spazierenfahren tut e nur mehr ein kleiner Kreis.

Ichweissetwas
27
9
Lesenswert?

Beton, Autos, Straßen und Lärm

sind wichtig, alles andere gibt´s nicht mehr, warum sollte man Rücksicht auf Mensch und Natur nehmen....?!!

WASGIBTSNEUES
1
23
Lesenswert?

Artikel lesen!

Zum einen gehts hier um bestehende Objekte und ja die sind wichtig um auch Sie mit Lebensmittel etc. versorgen werden können, Menschen zur und von der Arbeit kommen etc.
Kann Ihnen aber auch die Frage stellen, wieso Sie online schreiben, wo doch die
Rechner etc. unheimlich viel Energie verschwenden?
Lendenschurz geht leider nicht mehr..

Reipsi
0
4
Lesenswert?

Ich würde sagen

Gottseidank, sonst würden sie mit einem Beil hinter mir horrenden, is a net lustig.

calcit
25
13
Lesenswert?

Nachtarbeiten...

...ich finde das dann als Anrainer toll. Tagsüber den ganzen Verkehr und Nachts die Baustelle... Sch... auf die Anrainer, Hauptsache der Verkehr läuft... Hab das bei uns in der Plüddemanngasse schon mehrfach erlebt... da sind die Anrainer eh nur mehr Menschen zweiter Klasse...

MMK2014
0
0
Lesenswert?

@calcit

Wohne auch in der Gegend.
Mir sind Nachtarbeiten definitiv lieber, als den Verkehr am Tag zu behindern. Verkehr und Baustelle zu gleich wäre zu viel.

bitteichweisswas
5
6
Lesenswert?

@calcit

Dann ziehen Sie doch auf's Land! Aber Achtung, dort gibt es (leider viel zu selten) Kühe mit Kuhglocken und Bauernhöfe mit Misthaufen!

Alfa166
8
3
Lesenswert?

Es steht Ihnen ja frei jederzeit in ein ruhiges Wohngebiet zu siedeln.

Sie sind nicht verpflichtet bis an Ihr Lebensende in ein und derselben Wohnung zu leben.

hansi01
2
2
Lesenswert?

Mann muss kein Anrainer sein

Es gibt sicherlich irgendwo ein stilles, abgeschiedenes Häuschen das zum renovieren ist. Dazu haben diese Häuschen oft keine Zufahrsstraße. @calcit, hast wohl eine Wohnung neben der Straße gewählt.