Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Graz altertGrüne wollen die Stadt "altersfreundlich" umbauen

2030 sind 28 Prozent der Grazer älter als 60 Jahre. Die Grünen fordern "gemeinschaftliches Wohnen", Treffpunkte auf Plätzen und Parks und Digital-Cafés für Internet-Fitness von Senioren.

Grazer Senioren auf Ausfahrt mit dem Cabrio-Bus
Grazer Senioren auf Ausfahrt mit dem Cabrio-Bus © KLZ/Hoffmann
 

Graz war einst bekannt als Pensionopolis, in die k.&k.-Generäle ihren Ruhestand verbrachten. Heute streicht man im Rathaus gerne hervor, eine junge, quirlige Studentenstadt zu sein. Doch die demografische Entwicklung in der steirischen Landeshauptstadt weist eher wieder den Weg zurück in die Zukunft einer Pensionistenmetropole.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren