Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stadtbummel"Süßer" Neuzugang in der Grazer Herrengasse

Noch im Jänner will die Wiener Schokomanufaktur Xocolat ihr neues Geschäft im Grazer Zentrum eröffnen. Neues auch von Sorger.

Mit Ende des aktuellen Lockdowns eröffnet "Xocolat" eine Filiale in der Herrengasse
Mit Ende des aktuellen Lockdowns eröffnet "Xocolat" eine Filiale in der Herrengasse © Stefan Pajman
 

Was Sorger heuer auftischt und wer in der Herrengasse eröffnet.
Zu jenen Grazern, die das Wort „Stillstand“ nicht kennen, gehört Albin Sorger-Domenigg. Tatsächlich hat er mit seiner Familie in der Traditionsbäckerei Sorger viel vor: Schon im Februar startet die jüngste Filiale in der Mariatroster Straße 24, am früheren Standort einer Bank. Im Frühling folgt die Eröffnung im „Stadtparkquartier“ in Weiz, ehe man wieder in Graz anpackt – nicht nur beim Umbau des Geschäfts in Eggenberg: Zusätzlich tüftelt man in St. Peter an einem völlig neuen Auftritt. Noch kann Sorger-Domenigg nicht alles verraten, es werde aber „eine Leuchtturmfiliale“.

Kommentare (3)
Kommentieren
stadtkater
4
2
Lesenswert?

Und der Hornig

hat seine Firma zu 100% an Deutsche verkauft.

Aber das berichtet die Kleine hier nicht!

KleineZeitung
2
1
Lesenswert?

Hornig wagt den Neustart

Sehr geehrter Leser, darf ich Sie auf einen Artikel "Hornig wagt den Neustart" aus dem Jahr 2014 aufmerksam machen: www.kleinezeitung.at/steiermark/graz/4131552/HornigKapseln_Hornig-wagt-den-Neustart

stadtkater
0
6
Lesenswert?

Die letzten 25% Eigentumsanteil

hat Herr Hornig erst unlängst verkauft. Das würde die Leser*innen sehr interessieren.