Grazer ZentrumEisernes Tor: Wer einzieht, wenn Zara auszieht

Die Steiermärkische baut ja am Eisernen Tor um und aus. Ein bekannter Mieter geht, ein anderer kommt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Eisernes Tor: So soll das ausgebaute Haus letztlich aussehen
Eisernes Tor: So soll das ausgebaute Haus letztlich aussehen © Strohecker
 

Schön und gut, dass die Bauarbeiter seit Monaten ihr Bestes geben, doch die neuen Räume neben dem Brunnen am Eisernen Tor in Graz wollen erst einmal gefüllt werden. In dieser Hinsicht hat die Steiermärkische Sparkasse, die ihr Haus hier um- und ausbaut, ein relativ leichtes Spiel – denn bei aller (wirtschaftlichen) Dramatik in diesem Jahr sei das Interesse von möglichen Mietern enorm, sagt Vorstandsmitglied Oliver Kröpfl.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!