Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

KarmeliterplatzÜberraschendes Ende: "Summer in the City" läuft am Samstag aus

Gastrofest am Grazer Karmeliterplatz endet schon am 15. August und weicht dem "Töpfermarkt". Veranstalter sind enttäuscht.

Endet einen Monat früher als gedacht: Summer in the City
Endet einen Monat früher als gedacht: Summer in the City © Facebook/Summer in the City
 

Von Beginn stand die ganze Veranstaltung am Grazer Karmeliterplatz unter keinem guten Stern: "Summer in the City" war als wochenlange Hilfe für Nachtgastronomen gedacht, die schwer unter der Coronakrise leiden. Doch noch vor dem Start geriet das Sommerfest als vermeintliche "Partyzone" in die Schlagzeilen - und in politische Debatten. Nun ist einen Monat früher als gedacht Schluss: Summer in the City endet am Karmeliterplatz mit 15. August.

Kommentare (7)

Kommentieren
BigC
23
3
Lesenswert?

Ich vermisse die

Jubelschreie der KPÖ und Grüne, die von Anfang gegen die Belebung war.

ritus
4
20
Lesenswert?

Belebung?

Soll wohl ein Witz sein. Als ob´s nicht schon genug Gastro in der Stadt gäbe. Unternehmerisches Risiko darf nicht auf die Allgemeinheit übertragen werden. Es sind einfach viel weniger Menschen unterwegs, da hat die stationäre Gastro schon genug Probleme, ausgelastet zu sein. Über viele Jahre haben die Nachtgastronomen Geld ohne Ende gescheffelt mit astronomischen Preisen. Jetzt sollen wir alle sie retten?

stadtkater
2
17
Lesenswert?

Wieviel Steuergeld

wurde hier wieder für diese Nullnummer verschwendet?

MoritzderKater
10
41
Lesenswert?

Die Politik habe es nicht geschafft?

Und wie wäre es mit einer einvernehmlichen und aufklärenden Vereinbarung mit den Anrainern gewesen?
Musik bis ....? wieviel Uhr am Abend, lautes Reden und Lachen zur Nachtruhezeit, was haben sich die Veranstalter dabei gedacht, wem man das zumuten kann?
Selbst wohnen sie vermutlich im Grünen,
ohne Auto oder sonstigen Lärm.
Sehr einfach gedacht, aber wie man sieht *falsch* gedacht!

Ichweissetwas
2
14
Lesenswert?

....unterm Strich,

falsch gedacht, aus diesem Grund sollte man froh sein, dass das "Theater" am 15.08.2020 ein Ende hat!

stadtkater
2
25
Lesenswert?

Stimmt alles, aber

ganz nebenbei: Die Location mit den Zaumgittern auf allen 4 Seiten, dem Werbeauto neben dem Pool und die Bierkistensitze waren auch ausladend hässlich und darauf hätte sich von Anfang an niemand einlassen sollen.

Und so etwas hätte den Nachtgastronomen finanziell helfen sollen? Welcher Kundschaft soll den so etwas gefallen?

merch
0
1
Lesenswert?

...

Seh ich auch so!