Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Covid-19Nach Coronafall: Aufatmen bei Fußballklub

Corona-Erkrankter beim SV Kumberg steckte keine weiteren Spieler an. Was der Klub nun zum Start der Amateur-Ligen fordert.

Kein "Cluster": Beim Fußballverein SV Kumberg blieb es bei einem Coronafall
Kein "Cluster": Beim Fußballverein SV Kumberg blieb es bei einem Coronafall © Doc RaBe - Fotolia
 

Die vergangenen beiden Wochen waren für den Fußballklub SV-Kumberg nicht einfach. Ein Mannschaftsmitglied erhielt am 20. Juli ein positives Corona-Testergebnis. Es folgten Tage der Ungewissheit. Die große Frage: Hatten sich weitere Spieler bei einem Match, das drei Tage davor stattgefunden hatte, angesteckt? „Wir waren auch damit konfrontiert, dass unwahre Gerüchte verbreitet wurden, etwa über weitere Coronafälle bei uns“, erzählt Florian Feiertag, sportlicher Leiter des Unterliga-Vereins.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.