Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Berührender BesuchUnfallpatientin bedankte sich bei Rotkreuz-Helfern

Rettungswagen kam zufällig zu Mopedunfall in Graz und versorgte 17-jährige Verletzte. Diese stattete dem Team nun einen Dankesbesuch ab.

Magdalena mit ihrer Mutter, Clara Spari und Marlene Gabriela Kober © Rotes Kreuz
 

Über besonderen Besuch freute man sich am Freitag in der  Rotkreuz-Dienststelle Graz-Stadt. Magdalena R. und ihre Mutter Manuela kamen mit Schokolade, um sich persönlich zu bedanken: Die 17-Jährige hatte am 21. Juli um 7.48 Uhr in Graz einen Unfall mit einem Moped gehabt - zufällig war ein Rettungswagen in der Nähe. Der Berufsfahrer Michael Schwarzäugl, Clara Spari, die ein freiwilliges soziales Jahr beim Roten Kreuz absolviert, und die freiwillige Rettungssanitäterin Marlene Gabriela Kober versorgten das Unfallopfer und brachten es ins Krankenhaus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

smithers
0
1
Lesenswert?

Liebe Magdalena

Alles Gute. Zukünftig bitte ganz vorsichtig mit dem Moped fahren. Im Stadtverkehr lauern für praktisch alle Verkehrsteilnehmer ständig Gefahren.
Das Outfit ist jedenfalls jetzt schon top.